Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Was haben die Suchmaschinen von Google, Microsoft (BING), Yandex, Yahoo, Baidu und wie sie auch immer heißen mögen gemeinsam? Sie verdienen Geld mit Werbung und den Daten der suchenden Nutzer, selbst bei den Suchmaschinen die sich als anonym bezeichnen - so etwa DuckDuckGo, Startpage, Xquick und so weiter und so fort muss man sich fragen wie erhalten sich solche Dienste, natürlich ist es möglich das manche dieser Suchmaschinen wirklich keine Daten vom Nutzer wollen - wissen kann man es aber nie.

Natürlich muss man bedenken das die allermeisten Suchmaschinen im Internet ihre Dienste kostenlos anbieten, also kein Geld für ihre Dienste verlangen, irgendwie müssen natürlich auch diese Dienste finanziert werden. Die meisten protokollieren dann einfach die Suchanfragen der Nutzer, erstellen Profile dieser und erstellen dann speziell für jeden Nutzer eigene Werbung, manche verkaufen diese Daten dann auch an andere Firmen weiter. Solche Werbung kann man natürlich mit einem Werbeblocker deaktivieren was aber nicht das sammeln von Daten deaktiviert, auch wenn man sich nicht anmeldet wie etwa unter Google - die Daten werden weiter gesammelt, über Cookies die am Rechner gespeichert werden, über nicht sichtbare Links auf Webseiten die gar nichts mit der Suchmaschine zu tun haben und vieles mehr - mehr dazu unter Anonym im Netz.

Doch gibt es auch tatsächlich Suchmaschinen die absolut keine Daten über den Nutzer sammeln, eine der wenigen davon nennt sich YaCy - die Abkürzung für "Yet another Cyberspace". Wie kann man sich sicher sein das eine Suchmaschine absolut keine Daten über den Nutzer verwendet oder gar aus welchen Grund auch immer sammelt? Ganz einfach, indem man diese selbst auf dem eigenen Rechner installiert und nutzt. Diese Software kann nicht nur das Internet durchsuchen sondern auch das eigene Netzwerk und somit etwa eine Suchmaschine für das eigene Netzwerk sein.

Wie funktioniert YaCy?

Um zu verstehen wie YaCY funktioniert muss man erst einmal verstehen wie normale Suchmaschinen arbeiten, eine Suchmaschine wie etwa die von Google öffnet ganz einfach jede im Netz erreichbare HTML-Seite, hierbei ist es egal ob es sich dabei um PHP-Seiten wie die der Linux Bibel handelt, XHTML oder reines HTML, ist die Seite über einen Webbrowser erreichbar und über eine bereits von Google erfasste Seite verlinkt ist es für Google möglich diese Seite zu durchsuchen - wenn der Ersteller dies natürlich auch will. Die Software der Suchmaschine öffnet nun jede Seite - liest sie also durch, es ist ja so gesehen nichts anderes als reiner Text. Die Software liest sich also die Meta-Daten durch (Daten die der Nutzer normalerweise beim reinen Betrachten der Seite nicht sieht), auch den Text natürlich den man sieht und wertet diese Daten dann aus, speichert diese Daten dann auf seinen Servern. Sucht nun ein Nutzer nach Begriffen durchsucht die Suchmaschine diesen erstellten Index und bietet halbwegs passende Ergebnisse.

YaCy arbeitet eigentlich nicht viel anders, eigentlich aber doch. Diese Software hat keinen Zentralen Server, keinen Server auf dem Daten der Nutzer gespeichert werden. YaCy ist eine so genannte dezentrale Suchmaschine, das was diese Suchmaschine indexiert bestimmen Sie selbst, ihre Nutzer-Daten werden nicht gespeichert - die Software läuft direkt auf Ihrem Rechner oder auf einem Rechner in Ihrem lokalen Netzwerk. Seiten die Sie in YaCy öffnen werden indexiert, auch können Sie bestimmen ob Rechner - also Dateien von Rechnern in Ihrem Netzwerk indexiert - also gesucht und gefunden werden können.
Dies mag sich nun etwas komisch anhören, wie sollen Sie dann etwas mit YaCy finden das Sie noch nicht indexiert haben, wenn Sie also etwas aus dem Internet noch nicht indexiert haben? YaCy ist zwar dezentral, aber viele andere Nutzer haben diese Software ebenso installiert - so bietet diese Suchmaschine die Möglichkeit anderen Nutzern die von ihnen indexierten Seiten zur Verfügung zu stellen - dies ist nicht muss, darauf basiert aber natürlich der Erfolg dieser Suchmaschine. Sie durchsuchen Webseiten mit der auf Ihrem Rechner installierten YaCy-Version und bieten die Ergebnisse anderen Nutzern an die die Software ebenfalls installiert haben, die anderen tun dies ebenfalls.

Der Austausch der Such-Ergebnisse funktioniert über das Peer to Peer-Protokoll, ähnlich wie auch Torrent funktioniert, persönliche Daten werden dabei natürlich nicht übertragen - können sie auch nicht da ja auch keine erfasst werden, auch von wem die Daten der Ergebnisse stammen weiß man nicht - diese Suchmaschine ist absolut anonym und nur Sie selbst bestimmen welche Daten Sie auch weiter geben wollen.

Hier nun beispielsweise ein Bild vom Netzwerk dieses Suchmaschinen-Netzwerkes vom 11. Oktober 2017:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux

Mehr zu den technischen Details zu dieser Software finden Sie unter YaCy.

YaCy installieren

YaCy ist nicht nur unter Linux nutzbar sondern auch unter Windows, MAC OS und natürlich jedem anderen UNIX, dieser Artikel basiert aber natürlich auf der Installation unter Linux. Alles was diese Suchmaschine tatsächlich zur Installation benötigt ist eine Java-Umgebung die Sie unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter und so fort ganz einfach über die Paket-Verwaltung installieren, suchen Sie einfach nach dem Begriff "openjdk-" inklusive der Version suchen, aktuell wäre dies auf den meisten Distributionen das Paket "openjdk-8-jre" (11.10.2017). Anschließend laden Sie sich von YaCy das komprimierte Archiv für Linux herunter und entpacken dieses, speichern Sie das entpackte Verzeichnis in einem beliebigen Verzeichnis in Ihrem Home-Verzeichnis, sollen alle Nutzer des Rechners die Software nutzen können speichern Sie es etwa im System-Verzeichnis "/opt". Diese Art der Installation wäre über alle Linux-Distributionen möglich.

Direkt unter Debian, Ubuntu, Linux Mint, ...

Nutzen Sie direkt Debian oder eine der Distributionen die darauf basieren (also wie oben beschrieben Ubuntu, Linux Mint, ...) können Sie auch direkt das passende Repository nutzen, führen Sie dazu folgenden Befehl als normaler Nutzer auf dem Terminal aus:

wget http://debian.yacy.net/yacy_orbiter_key.asc -O-

Und folgende Befehle als Administrator:

apt-key add - apt-key advanced --keyserver pgp.net.nz --recv-keys 03D886E7 echo 'deb http://debian.yacy.net ./' >> /etc/apt/sources.list.d/yacy.list apt update apt install yacy

Während dieser Art der Installation werden nun folgende Dinge abgefragt:

Name des YaCy-Rechners Name des Rechners
Administrator-Passwort Das Passwort für den Administrator von YaCy
Wahl des Netzwerks (freeworld| intranet|allip|webportal|url) Ob Sie Ihre YaCy-Version weltweit für andere Nutzer frei geben wollen, nur Netzwerk-intern, ...
Minimaler Speicher Minimaler Speicher für Such-Daten (Cache)
Maximaler Speicher Maximaler Speicher für Such-Daten (Cache)

YaCy nutzen

Je nachdem wie Sie YaCy installiert haben wird die Software nun gestartet, haben Sie die Software über die Paket-Verwaltung installiert startet die Suchmaschine automatisch mit dem System, kontrollieren können Sie die Software aber auch als Administrator am Terminal durch die Befehle:

systemctl yacy.service start starten systemctl yacy.service stop stoppen systemctl yacy.service restart neu starten

Haben Sie die Software manuell installiert öffnen Sie entweder das Verzeichnis in das die Software entpackt wurde und klicken doppelt auf die Datei "startYACY.sh", zum Stoppen dient die Datei "stopYACY.sh", alternativ legen Sie einfach für beide Dateien einen Link in das Anwendungsmenü an oder steuern die Software über das Terminal:

./startYACY.sh zum starten ./stopYACY.sh zum stoppen

Wurde die Software manuell gestartet öffnet sich nach kurzer Zeit automatisch der vorkonfigurierte Webbrowser mit der Such-Seite:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Suchportal

Alternativ öffnen Sie die Seite ganz einfach indem Sie die Webseite "http://localhost:8090" öffnen, von einem anderen Rechner aus einfach "http://ip-adresse:8090" oder "http://rechnername.org:8090" - der Port "8090" muss in beiden Fällen natürlich über die Firewall professionell / Firewall einfach frei geschaltet sein wenn Sie die Suchmaschine von einem anderen Rechner aus nutzen wollen, ein installierter Webserver ist dazu nicht nötig. Eine erste Suche ist nun schon problemlos möglich, tippen Sie einfach einen passenden Begriff ein und bestätigen mit der Eingabe-Taste - die erste Suche könnte einige Sekunden dauern oder auch keinen Treffer liefern - klicken Sie dann auf die Schaltfläche links oben "Peer to Peer" - dann funktioniert die weitere Suche problemlos:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Suchergebnisse

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Suchergebnisse

Links haben Sie nun die Möglichkeit die Suche auf verschiedene Arten einzugrenzen und zu sortieren oder auch Ergebnisse auszunehmen, rechts neben dem Suchfeld finden Sie den Schalter "Search Interfaces" über den Sie weitere Einstellungen vor nehmen können:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Suchergebnisse

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Suchergebnisse

Ganz rechts oben finden Sie wiederum die Schaltfläche "Administration" die Sie direkt zu den Einstellungen der Suchmaschine, also der Software selbst bringen, haben Sie die Software über die Paket-Verwaltung installiert und ein Passwort vergeben ist hier natürlich das Passwort nötig:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Einstellungen

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Einstellungen

Hier lässt sich beispielsweise gleich einmal die Sprache der Software umstellen und welche Art der Suche die Suchmaschine bieten soll - Gemeinschaftsbasierte Websuche - hiermit bieten Sie Ihre eigenen Suchergebnisse natürlich auch anderen an, darauf basiert diese Software natürlich, Suchportal für Ihre eigenen Internet-Seiten - hiermit indexieren Sie Ihre eigenen gewünschten Webseiten, also beispielsweise Ihre eigenen Seiten oder die Linux-Bibel um solche Seiten vorrangig in Ihrer Suche zu behandeln, Intranet Indexierung indexiert wiederum nur Ihr eigenes lokales Netzwerk. Auch können Sie hier die Software stoppen oder neu starten.

Ich werde hier jetzt nicht lange jede einzelne Einstellung durch gehen sondern nur die wichtigsten. Um selbst beizutragen - also anderen Nutzern Ergebnisse zu liefern links den Eintrag "Webseiten laden mit Crawler" oder mit genauerer Kontrolle "Produktion / Experten Crawl start", unter "Überwachung / Peer to Peer-Netzwerk" sehen Sie das aktuelle YaCy-Netzwerk:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Netzwerk betrachten

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Netzwerk betrachten

Unter "Administration" finden Sie unter anderem die Kontrolle für den Zugang auf die Suche, so lassen sich etwa nur bestimmte IP-Adressen oder Adress-Bereiche erlauben oder eben auch verbieten, Filter anlegen und vieles mehr:

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Sperren und mehr

YaCy - die dezentrale absolut anonyme Suchmaschine unter Linux - Sperren und mehr

Die Einstellungen der Software sind gut erklärt wenn Sie erst einmal auf Ihre Sprache umgeschaltet haben, auch lässt sich das Indexieren in den Einstellungen automatisieren.

YaCy aktualisieren

Je nachdem wie Sie die Software installiert haben ist diese zu aktualisieren, haben Sie diese manuell über das komprimierte Archiv installiert öffnen Sie wieder das entpackte Verzeichnis und starten die Aktualisierung über das Terminal durch den Befehl:

./updateYACY.sh

Haben Sie die Software über die Paket-Verwaltung installiert läuft die Aktualisierung normalerweise ganz einfach mit dem System, gibt es hier Probleme starten Sie als Administrator den Befehl:

apt update && apt-get -y --force-yes install yacy

Viel Spaß mit der wirklich anonymen Suchmaschine YaCy.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock