Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Nicht immer ist jeder Nutzer mit der Software unter Linux zufrieden da er Software die er unter Windows genutzt hat eben sehr gewohnt ist. Es ist jedoch nicht möglich unter Linux Windows-Software zu installieren da Windows-Software nicht POSIX-kompatibel ist (wie jegliche andere Software es doch ist (BSD, MAC OS)), hier greift nun die Software Wine ein. Wine ist eine Software die die Windows-API unter Linux emuliert, dies bedeutet sie übersetzt die System-Aufrufe von Windows-Anwendungen für Linux und zurück. Wine besitzt gegenüber anderen Lösungen wie etwa VirtualBox, KVM oder XEN einige Vorteile, es ist nicht nötig Hardware zu emulieren auf denen wiederum Windows läuft - dadurch ist die Reaktion, also die Geschwindigkeit der auszuführenden Anwendungen deutlich erhöht und man erspart sich den Platz auf der Festplatte den ein installiertes Windows einnehmen würde (bei Windows 10 immerhin rund 20GB).

Leider muss man auch gleich zu Beginn sagen - Wine hat auch Nachteile, nicht jede Windows-Software läuft auch unter Wine. Hat man jedoch das Glück geht alles schneller und mit weniger Platzverschwendung. Unter Wine lassen sich normale Anwendungen wie auch Spiele nutzen die eigentlich nur für Windows konzipiert wurden.

Läuft die Software unter Wine?

Als erstes sollte man sich vergewissern ob die gewünschte Software auch unter Wine läuft, dazu gibt es eine Datenbank die man unter WineHQ findet, dort sind alle Anwendungen nach Kompatibilität gelistet. Aber - auch wenn die gesuchte Software dort nicht gelistet ist kann man die Installation versuchen, denn auf dieser Homepage sind nur Anwendungen vertreten die auch schon von einem Nutzer getestet wurden. Ist ein positiver Fall von Ihnen gefunden worden der noch nicht registriert ist ist es für andere hilfreich wenn Sie Ihre Erfahrung dort kund machen.

Wine installieren

Bei auf Debian basierenden Systemen mit 32Bit-Architektur, also auf älteren Rechnern installieren Sie die Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "wine", handelt es sich um ein 64Bit-System sollte man erst den Multiarch-Support aktivieren denn ein 64Bit-Wine kann keine 32Bit-Windows-Software nutzen. Das Problem dabei ist ganz einfach dieses das heute zwar alle neuen Windows-Systeme unter 64Bit laufen, die meisten Anwendungen jedoch noch immer unter 32Bit entwickelt werden. Wir nutzen unter einem 64Bit-System also folgende Befehle um Wine zu installieren:

dpkg --add-architecture i386 apt-get update apt-get install wine32

Wine konfigurieren

Nach der Installation gilt es Wine erst einmal zu konfigurieren, auch wenn man nichts herum basteln möchte gilt es die Software einmalig auf dem Terminal zu starten durch den Befehl:

winecfg

Nach kurzer Zeit erscheint das Fenster zur Konfiguration, wie gesagt sollte man es einmalig ausführen - denn so wird die Grund-Konfiguration der Software im Home-Verzeichnis des Nutzers angelegt, es ist das versteckte Verzeichnis ".wine":

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen - Wine konfigurieren

Unter dem Reiter Anwendungen lassen sich gleich mittels des Schalters "Anw. hinzufügen" Windows-Anwendungen installieren aber auch die genutzte Windows-Version wählen, handelt es sich um eine Software die unter Windows 10 nicht mehr läuft wäre beispielsweise "XP" eine gute Alternative. Unter Grafik lassen sich optische Dinge regeln mit denen Windows-Software möglicherweise besser läuft, unter Laufwerke sollten Sie "Automatisch" wählen. Unter Desktop-Integration lässt sich etwa auch die Optik von Windows-Software ändern, dazu benötigen Sie msstyles- oder theme-Dateien die Sie etwa unter Gratos finden.

Windows-Software installieren

Einige alte Bekannte die man von Windows sicherlich noch kennt sind bereits vorhanden, so etwa das Wordpad das Sie schnell über das Terminal starten:

wine wordpad

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen - Wordpad

oder auch der Registry-Editor:

wine regedit

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen - Regedit

Ja, leider auch mit diesem Teil hat man es dann selbst unter Linux wieder zu tun oder auch der Windows Explorer:

wine explorer

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen - Windows Explorer

Aber wegen dieser Anwendungen wird man kaum Wine unter Linux installieren. Nehmen wir einmal an Sie haben eine Windows-Anwendung die Sie unter Wine installieren möchten, die Datei nennt sich ganz einfach "installer.exe". Man könnte nun die Anwendung per Klick installieren indem man zur Anwendung ganz einfach "wine" wählt, viel intelligenter ist es jedoch wenn man am Terminal zur EXE-Datei navigiert und die Installation per Terminal startet - warum? Weil auf dem Terminal auch mögliche Probleme und Fehler gemeldet werden. Eine fehlende Datei, ja auch unter Windows gibt es Abhängigkeiten die man manchmal auflösen muss.
Die Installation geht wie unter Windows üblich ab, das Fenster zur Installation öffnet sich, Sie klicken sich durch die Installation und belassen wenn möglich alles bei den Vorgaben. Die Software installiert sich nun in das Home-Verzeichnis des Nutzers in das versteckte Verzeichnis ".wine" und legt natürlich auch einen Starter im Anwendungsmenü an wenn dies vorgesehen ist.

Mehrere Anwendungen installieren

Installieren Sie unter Wine mehrere Anwendungen ist es möglich das Probleme entstehen weil die Registry sehr fragil ist, in einem solchen Fall startet man die Installation einer Anwendung ebenfalls über das Terminal. Im Beispiel will ich die Anwendung "spiel.exe" installieren:

WINEPREFIX=$HOME/.wine/spiel wine spiel.exe

Wine legt nun im versteckten Verzeichnis ".wine/spiel" eine eigene Windows-Verzeichnis-Struktur an in diese wird dann nur diese Anwendung installiert, so geht man mit jeder weiteren Anwendung vor.

Winetricks

Winetricks ist ein nettes kleines Script mit dem es möglich ist ohne lange Umschweife beliebte Windows-Anwendungen sowie DLL-Dateien (Windows-Abhängigkeiten) per Klick ohne weitere Konfiguration zu installieren. Unter auf Debian basierenden Distributionen installieren Sie dieses Script ganz einfach wieder über die Paket-Verwaltung durch das Paket "winetricks"

Nach der Installation starten Sie das Script ganz einfach als normaler Nutzer auf dem Terminal durch den Befehl:

winetricks --gui

Winetricks - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Winetricks - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen - Hilfe zur Installation

Je nachdem was Sie tun möchten klicken Sie in die Checkbox davor und dann auf "OK"

Winetricks - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Winetricks - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen - Hilfe zur Installation

Sie sehen nun die jeweiligen Möglichkeiten, ob es sich bei der Option um einen Download handelt oder Sie eine CD/DVD dafür besitzen müssen, ... Mittels "Abbrechen" gehen Sie einen Schritt zurück.

Playonlinux

Noch etwas weiter als Winetricks geht die Software Playonlinux, auch diese Anwendung ist eine grafische Oberfläche für Wine mit der sich Windows-Anwendungen automatisiert installieren, starten und löschen lassen - vor allem ist die Software extrem bequem. Sie installieren die Software wie immer ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "playonlinux".

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Spiele", oder Sie starten die Anwendung über den Schnellstarter (Alt + F2) oder auch über das Terminal durch den Befehl:

playonlinux

Playonlinux - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Playonlinux - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Die Software aktualisiert sich in Abständen automatisch von selbst um am aktuellen Stand zu sein. Nun gilt es einfach auf Installieren zu klicken um sich die Anwendungen anzusehen die bestens mit dieser Software laufen:

Playonlinux - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Playonlinux - Windows-Software unter Linux mittels Wine nutzen

Sie wählen die gewünschte Anwendung - mittels Playonlinux lassen sich nicht nur Spiele installieren und klicken auf Installieren - den Rest erledigt die Software.

Probleme bei Spielen

Egal ob man Wine, Winetricks oder Playonlinux nutzt, gerade bei Spielen gibt es kleine Probleme wenn diese mit Kopierschutz arbeiten - wenn man also etwa zum Spielen die CD/DVD einlegen muss - dies klappt mittels Wine nicht! In diesem Fall muss man ein wenig zur Illegalität greifen indem man die originale Datei die man zum Start der Software nutzt durch einen No-CD- oder No-DVD-Patch ersetzt. Solche findet man ganz einfach im Internet - wie schon beschrieben ist es nicht ganz legal - aber es funktioniert - indem man etwa unter Google nach "spiel-name no-cd" ober eben "dvd" sucht.

Crossover

Crossover ist die kommerzielle Variante von Wine, besser gesagt die Software nutzt Wine die natürlich absolut kostenlos ist da freie Software setzt jedoch über die eigentlich auf dem Terminal gesteuerte Software eine extrem einfach zu nutzende grafische Software. Wählt man eine Anwendung in der Software die man installieren möchte trifft die Software alle nutzbaren Einstellungen und installiert die Anwendung vollkommen automatisch, wenn möglich lädt Crossover dann die gewünschte Anwendung auch automatisch herunter, im Falle einer kommerziellen Anwendung wie etwa Microsoft Office ist nur noch die Installationsdatei zu wählen über die die Software dann installiert wird - also die nötige EXE- oder MSI-Datei.

Crossover installieren

Wie schon beschrieben ist Crossover eine kommerzielle Software - die grafische Oberfläche und die Automatisierungen kosten, Crossover gibt es für Linux wie auch MAC OS, die Software besteht aus der eigentlichen Software Crossover sowie auch Crossover Games das extra für Spiele gedacht ist. Die Software kostet in der Minimal-Ausstattung 45€ und in der kompletten Version etwa 90€, für beide Versionen gibt es Updates für die vorliegende Version, besitzt man eine Version gibt es auf die nächste Haupt-Version hohe Rabatte.

Man muss für die Software nicht sofort bezahlen, man kann die Vollversion auch 14 Tage kostenlos testen, man kann diese unter Crossover für Linux und Crossover für MAC herunter laden, für Linux gibt es DEB-Installer, also für auf Debian basierende Systeme und RPM-Pakete.

Laden Sie ganz einfach das passende Paket herunter, unter auf Debian basierenden Systemen wechseln Sie dann einfach auf dem Terminal in das Verzeichnis in dem die "crossover_version.deb" liegt und starten die Installation je nach Aktualität des Systems als Nutzer root durch den Befehl:

dpkg --add-architecture i386 apt-get update dpkg -i crossover_version.deb apt-get install -f

oder

dpkg --add-architecture i386 apt update apt install /home/username/Downloads/crossover_version.deb

Beim ersten Start der Software starten Sie diese am besten über das Terminal als normaler Nutzer durch den Befehl:

/opt/cxoffice/bin/crossover

Es sollte zwar auch über das Anwendungsmenü problemlos funktionieren, je nach System erfordert die Software jedoch ein weiteres Paket das nach Angabe des Administrator-Passwortes automatisch nach installiert wird, bestätigen Sie die Nachfrage, wenige Sekunden später ist die Software bereit - das relativ unspektakuläre Fenster:

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS

öffnet sich. Andererseits finden Sie die Software natürlich auch im Anwendungsmenü im eigenen Menü "Crossover". Klicken Sie nun einfach ganz unten mittig im Fenster auf die Schaltfläche "Windows-Software installieren":

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS - Software aktualisieren

Klicken Sie nun am besten einfach auf "Immer aktualisieren" - so aktualisiert die Software die Datenbestände automatisch bei jedem Start - also ganz einfach die Informationen welche Windows-Software ohne Probleme über Crossover läuft. Ist dies abgeschlossen geben Sie einfach eine gewünschte Anwendung ein oder klicken auf "Verfügbare Anwendungen durchstöbern":

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS - mögliche Windows-Software

Die Liste zeigt die möglichen Kategorien, öffnen Sie diese einfach per Klick auf den Pfeil davor:

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS

Crossover - Windows-Software unter Linux und MAC OS - mögliche Software

Per Klick auf einen Eintrag in der Liste werden die Informationen dazu angezeigt, mehr Informationen gibt es per Klick auf den blau gefärbten Link - die Installation selbst wird durch die Schaltfläche "Wählen der Installationsroutine" gestartet, die Software führt automatisch durch diese. Die Installierte Anwendung wird anschließend im Anwendungsmenü im Bereich "Crossover" angezeigt. Ob die gewünschte Anwendung tatsächlich unter Crossover läuft zeigt sich auf der Webseite von Crossover.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock