Linux Bibel online ~ Steam

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Steam ist die wohl bekannteste und größte Spiel-Plattform unter allen Betriebssystemen, es gibt Spiele zum Kauf, aber auch solche die kostenlos sind, Spielstände lassen sich wenn gewünscht in der Cloud sichern und so einiges mehr. Gerade Microsoft hat mit seinem Windows 8 selbst dafür gesorgt das Steam unter Linux verfügbar wird - die Aussage von Valve - dem Entwickler und Betreiber von Steam "Windows ist unbrauchbar". So kam Steam nun auch unter Linux zum laufen und hat nach aktuellem Stand (Juni 2016) 2200 weitere Spiele auf Linux gebracht.

Steam selbst ist kostenlos, ebenso so einige Spiele, für viele muss man natürlich aber auch bezahlen. Wer Steam nutzen möchte hat es auch unter Debian nicht schwer, dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Installation und mit der Nutzung dieser Plattform.

Steam installieren

Steam ist in den Repositorys von auf Debian basierenden Linux-Distributionen verfügbar, dies bedeutet die Installation läuft ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "steam". Unter 64Bit-Systemen muss dazu jedoch erst der Multiarch-Support aktiviert werden da Steam 32Bit-Software ist. Dies erledigen Sie als Nutzer "root" also als Administrator auf dem Terminal durch die Befehle:

dpkg --add-architecture i386 apt-get update

Anschließend lässt sich Steam installieren. Während der Installation wird informiert das man um Steam zu nutzen seine Lizenz akzeptieren muss:

Steam unter Debian installierenSteam unter Debian installieren

Man bestätigt also mit der Eingabe-Taste und bestätigt in Folge die Lizenz:

Steam unter Debian installierenSteam unter Debian installieren

Die Software wird nun installiert.

Steam nutzen

Wurde die Software installiert findet sie sich im Anwendungsmenü im Bereich "Spiele" wieder, auch ist wie immer der Start über den Schnellstarter (Alt + F2) und über das Terminal durch den Befehl:

steam

möglich. Wird die Software gestartet prüft sie ob Aktualisierungen verfügbar sind und installiert diese wenn vorhanden:

Steam unter Debian installierenSteam unter Debian installieren

Starten Sie die Software auf diesem System das erste Mal muss man sich entweder einloggen wenn man schon einen bestehenden Account besitzt, ansonsten einen neuen erstellen:

Steam unter Debian installierenSteam unter Debian installieren

Man loggt sich also ein oder erstellt einen neuen Account der über eine Email bestätigt werden muss, der nötige Code wird dem Nutzer auf die angegebene Adresse zugeschickt.

Steam unter Linux nutzenSteam unter Linux nutzen

Besteht schon ein Account der nicht auf diesem Betriebssystem genutzt wurde, etwa auf einem Windows-System oder einem anderen Linux-System muss eine Sicherheitsabfrage bestätigt werden deren Code man ebenfalls per Email zugeschickt bekommt. Ist dies geschehen startet die eigentliche Software:

Steam unter Linux nutzenSteam unter Linux nutzen

Da Steam nicht nur für Linux verfügbar ist und auch Spiele für Windows beinhaltet wählt man nun im Steam-Menü "Games / SteamOS + Linux", nach kurzer Zeit sind die möglichen Spiele geladen:

Steam unter Linux nutzenSteam unter Linux nutzen

Rechts lassen sich die Spiele nun per Checkbox natürlich auch noch filtern, haben Sie ein passendes Spiel gefunden scrollen Sie hinunter zum Schalter "Play Now" und klicken diesen an - im Falle dessen das das Spiel etwas kostet fragt die Software nach der Art der Bezahlung, ist dies abgeschlossen besteht die Möglichkeit Starter im Anwendungsmenü anzulegen und Desktop-Icons:

Steam unter Linux nutzenSteam unter Linux nutzen

Per Klick auf "Finish" beginnt Steam zu arbeiten und das Spiel herunter zu laden und zu installieren, das Spiel ist im Anwendungsmenü zu finden.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock