Linux Bibel online ~ Spiele

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Bis vor einiger Zeit war spielen unter Linux sehr frustrierend da es nur sehr wenige gab, eigentlich gar nicht richtig - die Open Source-Community hat schon mit einigen Perlen dafür gesorgt das Linux-Freaks nicht langweilig wurde, so finden sich in den Repositorys von auf Debian basierenden Linux-Distributionen so einige sogar sehr aufwendige Spiele. So etwa der Flugsimulator Flightgear, das Aufbau- und Strategie-Spiel 0ad, das Schachspiel Dreamchess, Karten-Spiel-Sammlungen wie Kpat oder PySolFC, Aufbau-Simulationen wie Simutrans oder Lincity-NG, Arcade-Spiele wie Neverball oder Supertux, Multiplayer-Shooter wie Nexuiz, Openarena, Assaultcube oder Sauerbraten oder einfach grandiose Rätsel-Spiele wie Fish Fillts-NG und viele weitere..

Wenn man sich ein wenig in der Paket-Verwaltung um sieht findet man zahlreiche Spiele die alles andere als schlecht sind, aber auch die kommerziellen Spiele-Hersteller haben Linux nicht verschlafen, die Produzenten von Indie-Games kamen diesen jedoch zuvor. Valve mit der Spiele-Plattform Steam war ebenfalls nicht der Erste - es gibt noch viele weitere - Steam brachte nur etwas mehr Schwung und Bekanntheit. In diesem Beitrag werden wir nun die bekanntesten Wege und Plattformen sehen auf denen man Spiele für Linux bekommt - viele nicht kostenlos, dafür aber gute Qualität und natürlich auch die so genannten AAA-Spiele welche man auch unter Windows spielt.

Online-Plattformen

Steam

Die wohl bekannteste Online-Plattform für Spiele ist Steam von der Firma Valve, sie ist nicht nur die größte unter Microsoft Windows sondern auch für Linux und mehr als 2600 Spiele (Stand Januar 2017) sind darin schon für Linux zu finden. Einen Beitrag wie man Steam unter Linux installiert und nutzt finden Sie auf der Linux Bibel bereits auf der Seite Steam.

Gog.com

Eine schon etwas länger bekannte Plattform für Spiele auch für Linux ist Gog.com:

Gog.com - AAA-Spiele auch für Linux

Gog.com - AAA-Spiele auch für Linux

Über den Schalter "Spiele / Spiele für Linux" (extra auch für MAC) erhalten Sie direkt Zugriff auf Spiele nur für Linux, aktuell finden sich darin (dieser gesamte Artikel bezieht sich auf den Stand Januar 2017) 13 wohl gefüllte Seiten, einige Spiele davon auch kostenlos. Die Spiele von Gog.com sind ausschließlich ohne Kopierschutz, eine Registrierung ist nötig. Hat man ein Spiel einmal bezahlt kann man es auch immer wieder herunter laden. Die Dateien zur Installation sind meist Shell-Scripte - bringen jedoch einen grafischen Installer mit, man muss nur die Datei ausführbar machen, je nachdem ob man das Spiel ins System installieren will für alle - dann natürlich als Nutzer root oder nur in sein Home-Verzeichnis für sich selbst als normaler Nutzer - entweder grafisch per Rechtsklick "Eigenschaften / Berechtigungen / Ausführbar" oder am Terminal durch:

chmod +x dateiname.sh

Nun startet man das Script einfach per Terminal:

./dateiname.sh

Schon startet der grafische Installer:

Gog.com - AAA-Spiele auch für Linux - Spiele installieren

Gog.com - AAA-Spiele auch für Linux - Spiele installieren

Je nach Wunsch trägt sich das Spiel auch in das Anwendungsmenü ein, ansonsten findet man im Home-Verzeichnis ein neues Verzeichnis namens "GOG Games" in dem sich ein weiteres findet mit dem Namen des Spieles, öffnen Sie es und starten am Terminal den Befehl:

./start.sh

itch.io

Eine weitere Online-Plattform für Linux-Spiele ist itch.io, auch hier gibt es kostenlose Spiele wie solche für die man bezahlen muss und einen Schalter extra für Linux-Spiele:

itch.io - Spiele für Linux

itch.io - Spiele für Linux

Auch hier finden sich im Bereich Linux nach aktuellem Stand bereits 7408 Spiele.

Holarse

Holarse wiederum ist keine Seite auf der man Spiele für Linux bekommt sondern ist eine Sammlung von Spielern von Nutzern, also eine Art von Lexikon von Spielen unter Linux:

Holarse - Spiele für Linux

Die Seite ist deutschsprachig und enthält eine Liste von Spielen aller Klassen und wird von Nutzern aktuell gehalten.

Humble Bundle

Humble Bundle ist eine Plattform auf der man Spiele (und so einiges mehr) erwerben kann, es geht um einzelne Spiele und ganze Bundles für die man bezahlen kann was man möchte (Microsoft Windows-Nutzer bezahlen übrigens laut der Homepage am wenigsten), bezahlt man jedoch etwas mehr als der Durchschnitt bekommt man ein oder mehrere Spiele dazu. Auch kann man selbst wählen wie die Plattform das Geld aufteilen soll, an die Entwickler ... Solche Bundles gibt es nicht nur für Linux - die meisten sind unter Linux, Windows sowie MAC spielbar, auch für Android gibt es solche. Am besten lässt man sich per Newsletter informieren:

Humble Bundle - Spiele für Linux

Humble Bundle - Spiele für Linux

Games4Linux

Eine Plattform für Spiele und News rund um Spiele nur unter Linux, hier bekommt man keine Spiele dafür Informationen welche Spiele es für Linux gibt, welche gerade entwickelt werden und so weiter und so fort. Vor allem ist die Seite immer aktuell, es handelt sich nicht nur um Open Source sondern vor allem auch um sehr gute kommerzielle Spiele, Sie finden die Seite unter Games4Linux:

Games 4 Linux - Informationen rund um Spiele unter Linux

Games 4 Linux - Informationen rund um Spiele unter Linux

Gaming on Linux

Auch die Seite Gaming on Linux kümmert sich besonders um News rund um Spiele aller Art unter Linux:

Gaming on Linux - News rund um Spiele unter Linux

Gaming on Linux - News rund um Spiele unter Linux

Linux Game Database

Auch auf Linux Game Database bekommen Sie zwar keine Spiele aber dafür eine sehr umfangreiche Liste welche Spiele es für Linux gibt und natürlich News rund um solche:

Linux Game Database - Datenbank für Spiele unter Linux

Linux Game Database - Datenbank für Spiele unter Linux

Lutris

Etwas ganz anderes als alles was wir bisher gesehen haben ist Lutris, eine Software die Ähnlichkeit zu Steam zeigt also nutzbare Spiele anzeigt und auch installieren lässt - jedoch nur Open Source-Spiele, davon jedoch eine ganze Menge. Zu nativ nutzbaren Spielen gesellen sich auch solche über Wine wie auch über verschiedene Emulatoren hinzu. Entsprechende Software-Pakete für auf Debian basierende Systeme (Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter) die Sie einfach über die Paket-Verwaltung installieren finden Sie hier - hier finden Sie ebenso Pakete für Distributionen die auf Fedora, open SuSE, Arch Linux, Gentoo, Slackware basieren sowie den Tarball den Sie nur entpacken müssen und natürlich den Quellcode.

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Spiele", alternativ starten Sie diese über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

lutris

Lutris - Software zum suchen und installieren von Spielen unter Linux

Lutris - Software zum suchen und installieren von Spielen unter Linux

Als erstes sollte man die Datenbank der Software aktualisieren, dies gelingt über den mittleren Link "Connecting to your ...", dazu muss man sich jedoch erst auf der Homepage einen Account anlegen. Ist dies geschehen verbindet sich die Software automatisch, was nun folgt ist die Konfiguration über welche Methoden man Spiele installieren und wie man spielen möchte, also ob man nur Spiele der eigenen Distribution möchte, über Emulatoren oder was auch immer, dazu öffnet man das Menü "Lutris / Manage runners":

Lutris - Software zum suchen und installieren von Spielen unter Linux

Lutris - Software zum suchen und installieren von Spielen unter Linux

Die Software installiert diese im Home-Verzeichnis im versteckten Unter-Verzeichnis ".local/share/lutris/runners". Je mehr Sie davon installieren desto mehr Spiele können Sie natürlich auch installieren und spielen. Für wenige der Emulatoren müssen Sie sich das ROM-File, also das eigentliche System im Internet besorgen - dazu suchen Sie einfach etwa unter Google nach der angegebenen Datei und installieren diese über den angegebenen Dialog.

Beitrag nicht fertig

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock