Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Unter Linux gibt es einige interessante und leistungsfähige Musik-Player, so finden Sie auf der Linux Bibel bereits Amarok der speziell auf die Desktop-Umgebung KDE getrimmt ist und Audacious der auch auf älteren Rechnern perfekt und schnell läuft. In diesem Beitrag geht es nun um den Musikplayer Rhythmbox der wiederum speziell für die Desktop-Umgebung GNOME entwickelt wurde aber auch unter allen anderen Desktops problemlos funktioniert.

Rhythmbox installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "rhythmbox".

Rhythmbox nutzen

Nach der Installation finden Sie diese Software im Anwendungsmenü im Bereich "Multimedia", alternativ starten Sie die Anwendung wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

rhythmbox

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - erster Start

Beim ersten Start sucht die Software automatisch nach allen möglichen Musik-Dateien in Ihrem Home-Verzeichnis unter "Musik", haben Sie Ihre Dateien in einem anderen Verzeichnis oder auf einem anderen Datenträger - auch im Netzwerk natürlich gespeichert lässt sich dies in den Einstellungen später ändern. Ist die Suche abgeschlossen genügt ein Doppelklick auf einen Eintrag in der Liste unten und schon spielt die Software ab diesem Eintrag die die ganze Liste durch ab.
Ober dieser Liste finden Sie zwei weitere Listen nach "Album" und "Künstler" - klicken Sie hier einen Eintrag an zeigt die Liste darunter nur noch Einträge aus diesen Sparten an:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Listen

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Listen

Um sich eine Warteschlange zu erstellen finden Sie ganz rechts oben einen Schalter mit einem Zahnrad - dieser öffnet das Menü in dem Sie "Ansicht / Warteschlange in Seitenleiste" aktivieren - schon findet sich links ein weiteres leeres Feld:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Warteschlange

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Warteschlange

Klicken Sie in der Liste mit den Dateien ganz einfach auf einen Eintrag und ziehen diesen in dieses Feld, hier können Sie diese weiter durch ziehen ordnen, per Doppelklick darauf wird die Liste nach Ihren Vorstellungen abgespielt:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Warteschlange

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Warteschlange

Ganz links oben finden Sie die Musik-Sammlung, hier finden sich neben dem Eintrag "Musik" nicht nur Ihre Dateien auf dem lokalen Rechner sondern auch diverse Podcasts sowie einige Sender mit Online-Radio:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Online-Radio

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Online-Radio

Über den eigentlichen Listen mit Ihren Musik-Dateien finden sich weitere größere Schalter namens "Bearbeiten" - wählen Sie hier "Eigenschaften lässt die aktuell markierte Datei bearbeiten:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Dateien bearbeiten

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Dateien bearbeiten

Über den Schalter "Importieren" wiederum können Sie Musik-Dateien importieren die auch nicht auf ihrem lokalen Rechner liegen, also etwa im Netzwerk:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Dateien aus dem Netzwerk oder aus anderen Verzeichnissen

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Dateien aus dem Netzwerk oder aus anderen Verzeichnissen

Je nachdem ob Sie die Checkbox "Dateien außerhalb der Musik-Bibliothek kopieren" oder nicht werden die Dateien von anderen Rechnern auf den lokalen kopiert oder nicht. Über das Zahnrad und der Wahl des Eintrages "Erweiterungen" lässt sich die Software durch Plugins erweitern:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Erweiterungen

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Erweiterungen

Über das selbe Menü und der Wahl der "Einstellungen" kommen Sie wiederum zur Konfiguration der Software die GNOME-typisch sehr kurz und einfach gehalten sind:

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Einstellungen

Rhythmbox - der Musikplayer unter GNOME / Linux - Einstellungen

Aber immerhin lässt sich hier das Haupt-Verzeichnis Ihrer Musik-Dateien ändern und vor allem auch die Option aktivieren das die Verzeichnisse auf neue Dateien überwacht werden, aber so lässt sich beispielsweise auch die Überblendung zwischen zwei Stücken aktivieren. Beenden Sie Rhythmbox unter GNOME nur durch den Schließen-Schalter in der Fensterleiste und nicht durch das Zahnrad-Menü und der Wahl von "Beenden" läuft die Software weiter - der entsprechende Schalter findet sich dann im Panel von GNOME.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux

SiteLock