Linux Bibel online ~ Rednotebook

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Terminkalender gibt es unter Linux so einige, der umfangreichste ist wohl Korganizer unter der Desktop-Umgebung KDE, etwas für Nutzer der Desktop-Umgebung GNOME ist eher Evolution und unter XFCE ist Orage angesagt, wer jedoch eine andere Desktop-Umgebung nutzt oder etwas einfacheres möchte setzt wohl lieber auf Rednotebook. Rednotebook ist eine einfache Anwendung für die Planung von Terminen aber auch für Notizen oder etwa auch als Tagebuch nutzbar.

Rednotebook installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie etwa auch Ubuntu, Kubuntu oder Linux Mint installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "rednotebook".

Rednotebook nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie die Software über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

rednotebook

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux

Links sehen Sie den Kalender und rechts davon den Daten-Bereich, als Beispiel möchte ich nun ganz einfach einen Termin erstellen, dazu wähle ich einfach im Kalender das passende Datum und klicke nun auf die Schaltfläche "Vorlage", wähle einen passenden Eintrag - in diesem Fall einfach die Vorlage für einen Anruf:

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux - Termin-Vorlage

Nun füllt man einfach die entsprechenden Passagen aus, man kann natürlich auch mehr hinzufügen als vorgeschlagen, hat man seinen Termin festgelegt klickt man auf die Schaltfläche "Speichern und einfügen":

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux - Termin erstellen

Am entsprechenden Datum findet sich nun der angelegte Termin:

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux - erstellter Termin

Über diverse Formatierungen den Text betreffend werde ich hier nicht eingehen - dazu finden Sie ebenfalls entsprechende Schaltflächen, in einen Termin lassen sich auch Dateien einfügen, so etwa Bilder, Links, Texte und so weiter - wollen Sie dies nachträglich bei einem erstellten Termin nach holen klicken Sie den Termin einfach an, klicken auf "Bearbeiten" nun lässt sich über die Schaltfläche "Einfügen" dies ebenso bewerkstelligen. Nach wenigen Sekunden, manchmal dauert es auch etwas länger finden sich diverse Schlagworte über erstellte Termine, Notizen und so weiter unter dem Kalender, klickt man ein solches an führt der Link zu dem oder den Einträgen:

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux

Rednotebook - einfacher Terminkalender, Anwendung für Notizen oder als Tagebuch unter Linux - Schlagworte

Die Software sucht sich solche Schlagworte selbst aus den Texten, dies funktioniert aber auch durch Sie selbst indem Sie vor jeweiligen Worten im Text den Hashtag "#" setzen.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock