Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Wie bei Luminance HDR geht es bei Rohbildern um das etwas mehr, digitale Kameras haben ihre eigene Firmware bereits eingebaut (meist mit Linux als Betriebssystem), diese Firmware steuert nicht nur die Kamera selbst sondern entwickelt auch die geschossenen Bilder so wie vom Hersteller vorgesehen. Für geringe Ansprüche genügt dies meist auch problemlos, doch wenn man dann doch etwas mehr will sollte man sich daran machen nicht auf die Firmware der Kamera zu vertrauen sondern auf das eigene Fingerspitzengefühl.

Die meisten etwas in der besseren Preisklasse liegenden Kameras (schon ab 200€) lassen es zu das man als Bild-Format nicht nur Jpeg nutzt sondern auch das Rohbild-Format, dies bedeutet das die Kamera nicht die Farbastimmung steuert sondern der Nutzer später mit einer passenden Software. Die zu erwartenden Bilder sind dann zwar in der Dateigröße um einiges größer aber auch die Qualität um vieles besser. Auch so manche Smartphones lassen es zu im Rohbild-Format zu speichern, dies kommt ganz darauf an ob der Hardware-Hersteller diese Funktion in seinem angepassten Android aktiviert hat oder nicht.

Die meisten Kamera-Hersteller setzen in solchen Fällen auf ihr eigens zugeschnittenes Bild-Format, so etwa DNG, RAW, NEF, DCR, ORF, PP3 und so weiter und so fort, in diesem Beitrag nehmen wir uns ein wenig die Software Rawtherapee vor mit der sich alle Bild-Formate problemlos bearbeiten lassen.

Rawtherapee installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie die Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "rawtherapee".

Rawtherapee nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Grafik", alternativ starten Sie die Anwendung über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

rawtherapee

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten

Sie finden erst einmal links im Rand des Fensters die einzelnen Reiter, die Software öffnet sich im Browser-Modus, also im Modus in dem die Bilder als kleine Vorschau angezeigt werden (siehe Bild oben). Oben links im Fenster finden Sie eine grobe Übersicht über die Verzeichnisse, darunter die einzelnen Verzeichnisse über die Sie das Verzeichnis auswählen in dem die Rohbilder liegen. In der Mitte sehen Sie nun die einzelnen Dateien und rechts einen Filter mit dem sich die Bilder weiter filtern lassen.
Per Doppelklick auf eine Datei wird diese im Editor geöffnet den Sie auch über das Menü links erreichen:

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Editor-Fenster

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Editor-Fenster

In der Mitte unten finden Sie nun das geladene Bild, darüber wieder den Datei-Browser. Links oben das Histogramm, darunter den so genannten Navigator der Sie im Bild navigieren lässt - welcher Teil des Bildes angezeigt wird, wieder darunter Änderungen die Sie am Bild vor genommen haben, ganz rechts wiederum liegen die eigentlichen Schalter und Regler mit denen sich das aktuell geladene Bild bearbeiten lässt. Fast ganz oben finden Sie die Schalter mit denen die das Menü durch die verschiedenen Arten der Bearbeitung durch schalten:

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Menü zur Bearbeitung

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Menü zur Bearbeitung

Im Editor selbst sehen Sie über den Bild eine weitere Schalter-Reihe mit dem Sie beispielsweise die Vorher- / Nachher-Ansicht öffnen und so die Unterschiede sehen:

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Schalter-Flächen

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Schalter-Flächen

Darunter wiederum finden Sie Schaltflächen zum Speichern öffnen in einer anderen Bild-Bearbeitung, Zoomen oder auch den Schalter um die tatsächliche Bilbeareitung auf später zu verschieben (die bisherigen Bearbeitungen natürlich aber beizubehalten) - also in die Warteschlange zu verlegen. Die Einstellungen zur Software selbst finden Sie ganz unten links:

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Einstellungen

Rawtherapee - Rohbilder unter Linux professionell verarbeiten - Einstellungen

Rawtherapee kann man problemlos als professionelle Software bezeichnen, die zu Beginn etwas unübersichtliche Oberfläche erweist sich schnell als perfekt nutzbar - vor allem die umfangreichen Funktionen mit denen so manche kommerzielle Software nicht mithalten kann zeigt sich wenn man sich etwas mehr mit dieser Anwendung befasst.

Alternativen unter Linux: Darktable, Ufraw, GIMP-Ufraw, Fotoxx, Krita, Digikam, ...

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock