Linux Bibel online ~ Minetest

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Minecraft ist ein inzwischen schon etwas älteres Spiel unter Microsoft Windows das man jedoch auch problemlos unter Windows spielen kann, dieses Spiel zieht trotz der etwas angeschlagenen Pixel-Grafik extrem viele Spieler an da man in diesem Spiel so gut wie alles bauen kann und dies anderen Spielern auch zeigen kann. Nun dieses Spiel kann man auch unter Linux problemlos spielen - dazu lädt man sich ganz einfach anstatt der Windows-Exe das komprimierte Archiv herunter für das man natürlich ein paar Euro zahlen muss, entpackt dieses und installiert sich über die Paket-Verwaltung eine Java-Umgebung - einfach nach dem Begriff "openjdk-jre" suchen und das aktuellste Paket installieren. Nun wechselt man auf dem Terminal in das entpackte Verzeichnis und startet den Befehl:

java -jar dateiname.jar

und schon startet die Software.

In diesem Beitrag geht es jedoch um eine komplett freie Software namens Minetest, dieses Spiel wurde zumindest darauf hin entwickelt Minecraft nach zu bauen sodass man die selbe Grafik und das selbe Spiel-Gefühl hat was inzwischen auch problemlos der Fall ist. Man kann nur für sich selbst am lokalen Rechner seine Welten bauen oder diese auch für andere im Internet bereit stellen. Worum geht es in diesem Spiel eigentlich? Es geht hauptsächlich darum sich in einer Welt in der alles aus Quadern besteht Materialien abzubauen, diese mit anderen zu kombinieren und damit wieder Dinge und ganze Welten zu bauen - grob gesagt Lego am Computer und das Spiel macht wirklich Spaß und kostet in keinem Fall auch nur einen Cent.

Minetest installieren

Minetest installieren Sie unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "minetest", neben dem eigentlichen Minetest gibt es auch hier wie unter Minecraft viele verschiedene Modifikationen - so genannte Mods. Auch solche finden Sie bereits in der Paket-Verwaltung indem Sie einfach nach dem Begriff "minetest" suchen:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen

Dazu findet sich auch das Paket "minetest-server" mit dem man seine selbst erstellten Welten auch anderen zur Verfügung stellen kann - dazu werden wir später etwas mehr lesen.

Minetest spielen

Nach der Installation finden Sie dieses Spiel im Anwendungsmenü im Bereich "Spiele", alternativ starten Sie das Spiel wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

minetest

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen

Sie landen im Menü der Software und finden hier mehrere Reiter - Sie können hier alleine für sich selbst spielen als "Einzelspieler" oder eben auch im Netz andere Spieler besuchen über den Reiter "Client" oder aber auch Ihren eigenen Server verwalten, dazu wie schon beschrieben später mehr. Als erstes wollen wir uns einmal die grundlegenden Eigenschaften dieses Spieles ansehen, dazu nutzen wir den ersten Reiter als "Einzelspieler".

Grundprinzip des Spieles Minetest

Da wir dieses Spiel das erste Mal gestartet haben müssen wir uns als erstes eine neue Welt erschaffen die wir betreten können, dazu nutzen wir einfach den Schalter "Neu":

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Welt erstellen

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Welt erstellen

Wir geben einen Namen für unsere neue Welt an - damit haben sich die nötigen Einstellungen auch schon erledigt, nach einen Klick auf "Erstellen" landen wir wieder im Hauptmenü in dem unsere neue Welt auch schon zu sehen ist, klicken Sie hier auf den Schalter "Konfigurieren" können Sie nun auch die ganzen zusätzlich installierten Modifikationen hinzu fügen - auch ist diese schon markiert wir brauchen nur noch auf "Spielen" klicken:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Erste Schritte

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Erste Schritte

Wir sehen also eine Welt in der wirklich, aber auch wirklich alles aus Quadern besteht, wir können uns mit der Maus umsehen, also drehen sowie auf und ab sehen, mit den Tasten w, s, a und d bewegen wir uns vor, zurück, links und nach rechts, mit der Leertaste springen wir.

In dem Spiel geht es wie schon beschrieben darum Materialien abzubauen um diese zu kombinieren um damit wieder weitere Materialien zu erstellen, dies lässt sich im Hauptmenü aber auch ändern indem man den "Kreativ-Modus" aktiviert, so hat man schon viele solche unbegrenzt im Sack. Um nun Materialien abzubauen, egal welcher Art geht man einfach da das gewünschte Material heran - etwa an einen Baum um Holz zu fällen bis der erste Quader markiert wurde:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien abbauen

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien abbauen

Nun drück man die Linke Maustaste sodass man das Material abgebaut hat, dieses findet sich nun im Inventar das man unten im Bild sieht - die Zahl zeigt die Anzahl der Blöcke an:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien abbauen

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien abbauen

Mit der Taste i öffnen und schließen wir das Inventar in dem wir alle Materialien und Gegenstände finden und diese etwa auch miteinander kombinieren können:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Inventar

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Inventar

Unser einziges Werkzeug das wir bisher besitzen ist ein Holzhammer wenn wir bereits etwas Holz abgebaut haben - dieser ist alles andere als effektiv darum wollen wir uns etwas besseres her stellen - eine Holz-Spitzhacke mit der das Abbauen schon etwas schneller geht. Was wir dazu benötigen ist etwas Holz - wir öffnen also das Inventar und klicken unsere Holz-Quader links an und klicken nun links in das obere Feld in dem man sieht was man daraus machen kann, klickt man zum Ablegen links werden alle erfasste Quader abgelegt, klickt man rechts immer nur ein Stück:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Klicken wir nun in das Feld mit den erstellten Material und legen dieses wieder im Inventar ab haben wir erst einmal verarbeitetes Holz:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Um nun zu unserer Spitzhacke aus Holz zu kommen müssen wir nun unser bearbeitetes Holz noch etwas weiter verarbeiten, dazu legen wir das Holz in das mittlere untere Feld - wir erhalten Stöcke:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Wir legen nun die richtigen Materialien in die richtigen Felder um unser Werkzeug zu erstellen:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Wir erhalten eine Spitzhacke aus Holz, schließen wir das Inventar und drücken die Ziffern-Taste des Feldes in dem die Spitzhacke liegt - in diesem Bild die Taste 3, sie wird sofort genutzt:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Materialien bearbeiten und kombinieren

Mit dieser Spitzhacke können wir nicht nur schneller Holz abbauen sondern auch Stein, denn Stein nutzt sich nicht so schnell ab und wird kaputt wie Holz. Wie sehr abgenutzt Ihr Werkzeug ist zeigt ein Fortschrittsbalken im Feld:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Werkzeuge

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Werkzeuge

Kombinieren wir nun unsere Stöcke passend mit Stein erhalten wir unsere leistungsfähigere und länger nutzbare Stein-Hacke:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Werkzeuge

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Werkzeuge

Nun wollen wir hier natürlich nicht jedes Werkzeug besprechen und jedes Material - alles was Sie in der Welt von Minetest sehen lässt sich abbauen und mit anderen Materialien kombinieren um daraus weitere Werkzeuge oder Gegenstände erstellen, dies geht weiter bis zu Schmelzöfen mit denen man noch viel andere Dinge erstellen kann - in der Nacht benötigt man Licht - dazu baut man Kohle ab und kombiniert diese wieder mit Stöcken, Kohle findet sich etwa oft an Steinhängen oder auch tief unten in der Erde. Um Licht zu bekommen erstellt man also Fackeln indem man Stöcke mit Kohle kombiniert:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Fackel

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Fackel

Damit werden wir auch gleich lernen wie man Gegenstände oder Materialien an gewünschte Stellen stellt - in der Nacht ist es dunkel - wir brauchen Licht, wir markieren also etwas an dem wir unsere Fackel positionieren wollen und drücken die Rechte Maustaste um diese abzustellen:

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Fackel

Minetest - Minecraft vollkommen kostenlos unter Linux spielen - Fackel

Zurück nehmen kann man sie wieder indem man sie wieder markiert und abbaut - aber keine Angst, sie wird nicht kaputt, am Tag erlischt diese und am Abend fängt sie wieder an zu brennen.

Unter Minecraft kommen in der Nacht diverse Monster die es mit dem Spieler nicht gerade gut meinen, entweder bekämpft man diese mit Waffen oder man versteckt sich davor - wie es sich damit unter Minetest verhält ist mir noch nicht bekannt, unter der Erde findet man solche jedoch schon und diese Kollegen sind auch nicht freundlicher gesinnt. Auf jeden Fall geht es wie unter Minecraft auch unter Minetest darum sich aus den abgebauten Materialien und Mineralien Dinge zu bauen, Häuser, Schlösser, ganze Städte, Raumschiffe - manche bauen funktionierende Computer aus den Dingen in ihren virtuellen Welten und vieles mehr - einfach nur weil es funktioniert.

Abbauen, kombinieren und erstellen

Als erstes wollen wir uns einmal ansehen welche Materialien sich unter Minetest eigentlich finden und welche man zu anderen kombinieren kann. Dies sind vielfältige Materialien die man abbauen kann, und noch viele mehr die man durch kombinieren miteinander erstellen kann, auch Werkzeuge die man daraus erstellen kann gibt es ohne Ende - der einzige Unterschied zu Minecraft - man braucht die so genannte Werkbank nicht. Das meiste kombiniert man einfach aus seinem Inventar heraus oder über verschiedene Schmelzöfen. Dies alles jetzt wirklich penibel genau zu beschreiben wäre etwas viel - dazu gibt es bereits das passende Wiki zu Minetest unter Minetest Wiki. Damit man einzelnes schneller findet hier schnell die wichtigsten Unterseiten - die wichtigsten Materialien die man abbauen und erstellen kann, Gegenstände, Werkzeuge und Waffen, das Verhütten und Schmelzen zu anderen Dingen und hier noch einmal schnell eine Einführung in das Erzeugen von Dingen und Materialien.

Andere Server besuchen

Man kann natürlich nicht nur in seiner eigenen virtuellen Welt Dinge erstellen und bauen sondern auch die Welten anderer Spieler - je nachdem was diese anderen Nutzern erlauben kann man dann auch dort dies tun, oder einfach nur sehen was diese gebaut haben. Dazu wählt man einfach im Hauptmenü den Reiter "Client" der nach kurzer Zeit alle öffentlich zugänglichen Server zeigt:

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Klicken Sie den gewünschten an, geben einen Nutzernamen an und erstellen ein Passwort - nun müssen Sie nur noch auf "Verbinden" klicken und schon finden Sie sich in der anderen Welt wieder:

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

oder auch:

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Dann gibt es natürlich auch Welten die als komplettes Spiel aufgebaut sind in denen man sich beweisen muss wie etwa hier:

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Minetest - kostenlos Minecraft unter Linux spielen - andere Server besuchen

Wie schon beschrieben können Sie je nachdem was der Administrator des Servers erlaubt dort die Welt nur ansehen oder selbst auch bauen - meist gibt der Name des Servers schon einiges an.

Chat auf fremden Servern

Auf fremden Servern finden sich natürlich auch andere Spieler mit denen man chatten kann, der Name des jeweiligen Spielers findet sich über dessen Kopf in weißer Schrift. Eine Nachricht sendet man indem man zu Beginn die Taste t oder F10 drückt. Hat man die Taste gedrückt sendet man eine Nachricht an alle indem man diese einfach eingibt und mit der Taste Eingabe bestätigt, eine Nachricht an einen bestimmten Spieler - man gibt zu Beginn den Namen an und dann die Nachricht, also etwa:

Andreas Hallo Andreas

Diese Nachricht kann jedoch noch immer jeder sehen, möchte man jedoch eine private Nachricht senden nutzt man "/msg", also etwa:

/msg Andreas Hallo Andreas

Der eigene Minetest-Server

Hat man seine eigene Welt erstellt und möchte diese auch anderen Spielern zeigen oder das diese mit wirken am weiteren Aufbau ist auch dies problemlos möglich.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock