Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Sucht man Informationen zu unbekannten Wörtern / Begriffen sind meist Wörterbücher aller Art der erste Weg Informationen zu solchen zu finden, dann gibt es natürlich auch noch Wikipedia und viele andere Anlaufstellen - Goldendict ist eine Software die alles miteinander vereint, lokale Wörterbücher, solche im Internet und Wikipedia in mehreren Sprachen. In diesem Beitrag werden wir diese Software etwas näher kennen lernen.

Goldendict installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen wie natürlich auch Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installiert man die Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "goldendict".

Goldendict nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

goldendict

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Beim ersten Start zeigt die Software einige Informationen über sich selbst - was man selbst als erstes tun sollte wäre die Software auf die gewünschte Sprache umzustellen, dazu nutzt man das Menü "Edit / Preferences":

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux - Sprache umstellen

Gleich unten links findet sich dazu die passende Schaltfläche - ist die Umstellung vor genommen gilt es die Software einmal neu zu starten. In meinem Fall handelt es sich um die Entwickler-Version die sich nicht umstellen lässt. Als erstes möchte ich nun beispielsweise das deutschsprachige Wikipedia integrieren, dazu nutze ich das Menü "Edit (Einstellungen) / Dictionarys (Wörterbücher)":

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux - Wikipedia integrieren

Hier werden die gewünschten Online-Wörterbücher und Wikipedia in der gewünschten Sprache aktiviert - per Klick auf "Anwenden" werden die Einstellungen übernommen. Über dem großen Fenster findet sich nun das Feld für die Suche, nach wenigen Buchstaben bietet die Software schon erste Treffer:

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux - Suche

Per Klick auf den gewünschten Eintrag öffnet sich dieser wie im Webbrowser - nur um einiges schneller da die Software auf Wikipedia spezialisiert ist, im Fenster Rechts sehen Sie nun die gefundenen Quellen - klicken Sie auf den Eintrag, dieser wird angezeigt:

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Sucht man nach einem weiteren Begriff bleibt die letzte Suche im Fenster rechts unten angezeigt womit man schnell wieder auf diesen wechseln kann:

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux - Verlauf

Ich denke über Wikipedia muss man sich nicht lange unterhalten - unter den Wörterbüchern lassen sich natürlich auf dem Rechner gespeicherte nutzen, solche finden sich etwa auch unter Babylon in verschiedenen Sprachen und Themen-Gebieten. Man lädt sich einfach das gewünschte Buch herunter, eine oder mehrere Dateien mit der Endung ".BGL" und speichert diese in einem Verzeichnis seiner Wahl. Nun nutzt man wieder das Menü "Edit / Dictionarys" mit dem Reiter "Files", man klickt auf "Add" und fügt das Verzeichnis in dem die Dateien liegen hinzu, nun klickt man unten rechts auf "Rescan now", dies dauert einige Sekunden und schon ist das oder die neuen Wörterbücher aktiv.

Im Fenster von Goldendict selbst finden Sie nun oben in der Mitte mehrere Schaltflächen:

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Goldendict - Universal-Wörterbuch unter Linux

Über diese steuern Sie von welchen Quellen Sie aktuell Informationen haben möchten. Unter auf Debian basierenden Distributionen finden Sie in der Paket-Verwaltung zusätzlich das Paket "goldendict-wordnet", nach der Installation findet sich auch dieses populäre Wörterbuch unter diesen Schaltflächen zur Auswahl. Weiters finden sich in der Paket-Verwaltung unter auf Debian basierenden Systemen zahlreiche weitere Wörterbücher die Sie am besten über die grafische Oberfläche Synaptic suchen - nutzen Sie den Begriff "dict-freedict" etwa für deutsch-italienisch das Paket "dict-freedict-deu-ita". Unter Synaptic in den Eigenschaften sehen Sie ebenfalls wohin die Dateien installiert werden - etwa "/usr/share/dictd", fügen Sie einfach das Verzeichnis wie oben beschrieben ein und schon ist das / die Bücher nutzbar.

Die Software kann noch vieles mehr - auf die integrierte Hilfe sollte man deshalb nicht verzichten. Beendet man die Software über den Schließen-Schalter minimiert sich die Software in den System-Bereich der Kontrollleiste oder des Panels, richtig geschlossen wird diese entweder per Rechtsklick auf dieses Icon oder durch das Menü der Software.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock