Linux Bibel online ~ E17-Desktop

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Unter Microsoft Windows gibt es nur eine grafische Oberfläche, unter Linux gibt es viele die man je nach Geschmack oder nach Hardware nutzen kann, man kann sogar mehrere zur selben Zeit installiert haben und zwischen diesen hin und her schalten indem man sich abmeldet, die Desktop-Umgebung die man will wählt und sich wieder anmeldet. Beschrieben wurden auf der Linux Bibel bisher das extrem anpassungsfähige KDE, das moderne GNOME, der extrem schlanke WindowMaker, das schnelle XFCE, das schlanke Mate, der puristische Fluxbox sowie Cinnamon und der klare Budgie. Nun kommt Enlightenment dran, Enlightenment ist eine Art Mischung aus modern, extrem schnell und schlank sowie aufmüpfig. Sie können diese Desktop-Umgebung problemlos auf sehr alten Rechnern nutzen - die komplette Umgebung besteht gerade einmal aus 27 Megabyte und fällt trotzdem extrem durch dezente Effekte auf und ist sehr schnell. Ein klein wenig umdenken muss man aber trotzdem wenn man bisher andere Umgebungen nutzte - Enlightenment nutzt vollständig andere Konzepte.

Enlightenment installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Desktop-Umgebung ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "e17".

Enlightenment nutzen

Nach der Installation melden Sie sich von Ihrem bisher genutzten Desktop ab, wählen im Login-Bildschirm den Eintrag "Enlightenment" und melden sich wieder an, beim ersten Start startet automatisch die Einrichtung in der Sie die Sprache des Desktops, die Belegung der Tastatur sowie die grafischen Desktop-Effekte aktivieren - bei sehr alten Rechnern belassen Sie die Einstellungen nur auf "Compositing aktivieren", auf aktuelleren aktivieren Sie auch die "OpenGL"-Einträge, danach landen Sie auch schon am Desktop:

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux

Unten finden Sie das Panel mit den verschiedenen Einträgen, ganz links das Anwendungsmenü:

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Anwendungsmenü

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Anwendungsmenü

Dieses können Sie auch ganz einfach per Linksklick auf eine freie Stelle am Desktop öffnen:

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Anwendungsmenü

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Anwendungsmenü

Dann folgen die virtuellen Arbeitsflächen mit denen man unter Linux viel Platz am Desktop sparen kann und vor allem für mehr Übersicht sorgt (inzwischen hat sich sogar Microsoft solcher bedient - etwa 20 Jahre nach Linux), nun folgen Starter für oft genutzte Anwendungen zu denen man natürlich auch eigene hinzu fügen kann. Um solche als "Helfer" genannte Icons in diesem Bereich einzufügen klicken Sie einfach rechts auf eines dieser Icons und wählen nun "iBar / Neues Icon erstellen" und wählen nun die gewünschte Anwendung per Assistent - klicken auf "Anwendung / root/usr/bin":

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Starter in der iBar erstellen

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Starter in der iBar erstellen

Fügen Sie ein passendes Icon hinzu, ... Nun folgen diverse Informationen rund um das System wie etwa die Temperatur im Rechner, Akku-Anzeige, Uhr und Schalter für die Bildschirm-Beleuchtung und Lautstärke, zuletzt folgt die Fensterleiste mit den geöffneten Anwendungen und der Umschalter für die Belegung der Tastatur. Die virtuellen Arbeitsflächen lassen sich auch per Tastaturkombination Alt + F1 bis F4 umschalten. Einen Schnellstarter den man via Tastenkombination unter anderen Desktop-Umgebungen öffnet gibt es unter E17 nicht, diesen öffnen Sie aus dem Menü heraus indem Sie "Everything ausführen" wählen.

Die Einstellungen um diesen Desktop fallen trotz der geringen Größe dieser fast massiv aus, Sie öffnen diese entweder ganz einfach über das Menü "Einstellungen / Alle" - hier finden Sie alle Einstellungen direkt im Menü aufgereiht oder über "Einstellungen / Einstellungskonsole":

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Einstellungen

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Einstellungen

E17 beinhaltet einen eigenen Dateimanager den Sie etwa einfach per Doppelklick auf das Icon "Home" am Desktop oben links öffnen - dieser ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig:

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Dateimanager

Enlightenment E17 - der extrem schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Dateimanager

Im Falle des Falles rate ich einfach dazu einen anderen zu nutzen. Zu Enlightenment gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen, er ist extrem schnell, optisch ein Hingucker und anders als alles andere - ein wenig Zeit des Umgewöhnens inbegriffen. Etwas fehlt dann aber doch noch:

Themes nutzen

Enlightenment lässt sich natürlich durch unzählige Themes optisch verändern, Sie finden solche unter Themes, laden Sie die entsprechende Datei herunter und entpacken diese wenn nötig bis Sie eine Datei mit der Endung ".edj" erhalten. Öffnen Sie die Einstellungskonsole und klicken auf "Thema / Importieren" und navigieren zur Datei, wählen diese aus:

Enlightenment E17 - der schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Themes installieren

Enlightenment E17 - der schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Themes installieren

Klicken Sie auf "OK" und "Übernehmen" schon sitzen Sie vor Ihrem neuen Design:

Enlightenment E17 - der schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Themes installieren

Enlightenment E17 - der schlanke und schnelle Desktop unter Linux - Themes installieren

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock