Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Die meisten Geräte für digitales Fernsehen laufen auch problemlos unter Linux, egal ob fix eingebaute Hardware - also PCI-Karten oder USB-Sticks. Die nötigen Treiber sind dabei schon in den Linux-Kernel integriert - jedoch fehlt oft noch die proprietäre Firmware damit das Gerät auch zu hundert Prozent funktioniert. In diesem Beitrag lesen Sie nun wie Sie heraus finden ob Sie noch etwas benötigen - wie schon beschrieben zugehörige Firmware damit die Hardware läuft, wo Sie die Firmware finden und wie Sie diese installieren.

Gleich einmal zu Beginn, auch wenn man sich noch vor einiger Zeit glücklich schätzen konnte wenn die Hardware tatsächlich unter Linux funktioniert - die Hersteller bemühen sich immer mehr damit vor allem mobile Sticks über USB auch wirklich unter Linux funktionieren, mit eingebauten PCI-Karten gibt es sowieso nur extrem selten Probleme, aber auch heute sollte man sich beim Kauf eines neuen Gerätes noch darüber informieren ob das Teil auch wirklich unter Linux läuft. Hier hilft am einfachsten eine Suche unter Google mit den Stichworten "Marke Modell-Name". Eine kleine Empfehlung für wirklich sorglose Geräte - die kleine Hardware- und Software-Schmiede aus Deutschland Sundtek bietet ausschließlich Hardware und Software die unter Linux, MAC und Windows gleich gut läuft, die Treiber wie meist auch die Firmware liegen schon offen im Linux-Kernel - ist dies einmal nicht der Fall bietet der Hersteller sie auf seiner Homepage an.

Wie schon beschrieben liegen die benötigten Treiber eigentlich schon dem Linux-Kernel bei, wie dies möglich ist ist ganz einfach erklärt - die Hardware wie Chips und dergleichen für die man die Treiber eigentlich benötigt sind meist überall die selben egal in welcher Hardware auch immer, so kann man Treiber unter Linux klein halten und mit wenig Platz viele unterschiedliche Geräte versorgen - im Gegensatz zu Microsoft Windows wo die Treiber meist mit weiterer Software bestückt sind die man oft nicht einmal benötigt. Nun - alles was man in den meisten Fällen wirklich noch benötigt ist die Firmware die man sich ganz einfach installiert.

Läuft die Hardware

Um heraus zu finden ob die jeweilige Hardware überhaupt noch etwas benötigt um zu funktionieren baut man diese einfach ein oder schließt diese an, nun öffnet man ein Terminal und startet als Nutzer root einen der beiden folgenden Befehle, der einfache:

dmesg | grep DVB

Ergibt der Befehl eine Ausgabe wie etwa:

[ 5196.107696] dvbdev: DVB: registering new adapter (Hauppauge WinTV MiniStick) [ 5196.108181] usb 4-3: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Siano Mobile Digital MDTV Receiver)... [ 5196.113950] smsdvb:smsdvb_hotplug: DVB interface registered.

Die Ausgabe enthält also Namen wie Marke und oder Modell und verlangt nicht nach weiterer Firmware hat sich schon alles erledigt:

DVB - Digitales Fernsehen unter Linux einrichten, Firmware und Treiber

DVB - Digitales Fernsehen unter Linux einrichten, Firmware und Treiber - funktioniert das Gerät? In diesem Fall ja

Die selbe Geschichte mittels Systemd:

journalctl -f

Diesen Befehl starten Sie bevor Sie die Hardware anschließen, eignet sich also nur für USB-Geräte - er zeigt was im System aktuell passiert:

Mär 18 10:41:47 siductionbox kernel: usb 4-3: new high-speed USB device number 3 using ehci-pci Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: New USB device found, idVendor=2040, idProduct=c000 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: Product: WinTV MiniStick Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: Manufacturer: Hauppauge Computer Works Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: SerialNumber: 4033534346 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: smsusb:smsusb_probe: board id=8, interface number 0 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: firmware: direct-loading firmware sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-02.fw Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: dvbdev: DVB: registering new adapter (Hauppauge WinTV MiniStick) Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: usb 4-3: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Siano Mobile Digital MDTV Receiver)... Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: smsdvb:smsdvb_hotplug: DVB interface registered. Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: Registered IR keymap rc-hauppauge Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: input: SMS IR (Hauppauge WinTV MiniStick) as /devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb4/4-3/rc/rc0/input15 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: rc rc0: SMS IR (Hauppauge WinTV MiniStick) as /devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb4/4-3/rc/rc0 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: rc rc0: lirc_dev: driver ir-lirc-codec (smsmdtv) registered at minor = 0 Mär 18 10:41:48 siductionbox kernel: smsusb:smsusb_probe: Device initialized with return code 0 Mär 18 10:41:48 siductionbox mtp-probe[14354]: checking bus 4, device 3: "/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb4/4-3" Mär 18 10:41:48 siductionbox mtp-probe[14354]: bus: 4, device: 3 was not an MTP device

DVB - Digitales Fernsehen unter Linux einrichten, Firmware und Treiber

DVB - Digitales Fernsehen unter Linux einrichten, Firmware und Treiber - Funktioniert das Gerät? In diesem Fall ja

Wird jedoch einfach nur ein USB-Gerät gemeldet, keine Begriffe wie der Name, das Modell oder DVB fehlt die notige Firmware. Was man unter auf Debian basierenden Systemen gleich einmal versuchen sollte ist - die Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung zu installieren, diese enthalten schon viele freie und nicht freie Firmware. Unter Debian installieren Sie dazu die Pakete "firmware-linux firmware-linux-free firmware-linux-nonfree firmware-misc-nonfree" - je nach Version des Systems sind mehr oder weniger dieser Pakete verfügbar (in älteren Versionen sind die Dateien einfach in weniger Paketen verteilt), unter auf Ubuntu basierenden Systemen wie natürlich auch Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie die Pakete "linux-firmware linux-firmware-free linux-firmware-nonfree - auch hier können es je nach Version des Systems mehr oder weniger Pakete sein.

Nach der Installation der Pakete und einem eventuellen Neustart führen Sie die obigen Befehle erneut aus um zu sehen ob die Hardware nun funktioniert - ist dies nicht der Fall gilt es sich die entsprechende Firmware aus dem Internet herunter zu laden und an die passende Stelle im System zu verschieben. Je nach Gerät kann dies nun eine oder mehrere Dateien sein, man lädt die Dateien herunter, entpackt diese wenn sie komprimiert wurden und verschiebt die Dateien als Nutzer root etwa über das Terminal in das System-Verzeichnis "/lib/firmware", also etwa:

mv dateiname.fw /lib/firmware/

Sind alle Dateien am passenden Ort sollte die Hardware nun nach einem erneuten Test funktionieren. Hier nun die Firmware-Dateien die mir bekannt sind wenn möglich nach Hersteller geordnet. In anderen Fällen zeigen die obigen Befehle auch an welche Firmware die Hardware benötigt - kopieren Sie den Dateinamen und suchen hier auf der Seite mittels der Tastenkombination "Strg + f" nach der Datei. Sollte die gesuchte Firmware-Datei sich hier noch nicht finden bitte ich darum mich darüber zu verständigen um diese hinzu zu fügen: robert.goedl76@gmail.com. Wichtig - bei externen Links wie etwa LinuxTV gilt es meist eigene Treiber zu installieren, um diese Anleitungen nutzen zu können installieren müssen Sie über die Paket-Verwaltung folgende Pakete installieren "git mercurial", steht in der Beschreibung das die Hardware ohne die zusätzliche Installation von Komponenten läuft ist es aber immer noch möglich die oben genannten Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung installieren zu müssen.

Hauppauge

WinTV-MiniStick (USB 2.0, DVB-T)

  • sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-01.fw
  • sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-02.fw
  • sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-03.fw
  • WinTV-Aero (USB 2.0, DVB-T)

  • sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-01.fw
  • sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-02.fw
  • sms1xxx-hcw-55xxx-dvbt-03.fw
  • WinTV-NOVA-T-Stick (USB 2.0, DVB-T)

    Läuft ohne Installation weiterer Komponenten (Modell 70001, Modell 70009, Modell 70019, Modell 70029

    WinTV-NOVA-TD-Stick (USB2.0, DVB-T)

    Läuft ohne Installation weiterer Komponenten (Modell 95809, Modell 52009)

    WinTV-NOVA-T-USB2 (USB 2.0, DVB-T) (Modell 93000)

  • dvb-usb-nova-t-usb2-01.fw
  • dvb-usb-nova-t-usb2-02.fw
  • WinTV-HVR-900 (USB 2.0, Analog/DVB-T)

    Läuft ohne Installation weiterer Komponenten (Modell 65008, Modell 65018 nur Analog-TV)

    WinTV-HVR-900H (USB 2.0, Analog/DVB-T)

  • xc3028L-v36.fw
  • WinTV-HVR-930C (USB 2.0, Analog/DVB-C/DVB-T)

    Modell 16009 (Siehe LinuxTV)

    WinTV-HVR-1900 (USB 2.0, Analog/DVB-T )

  • v4l-pvrusb2-73xxx-01.fw
  • WinTV-NOVA-HD-USB2

    Siehe LinuxTV

    WinTV-NOVA-T (PCI, DVB-T)

    Läuft ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-NOVA-T-500 (PCI, DVB-T Dual Tuner)

    Läuft ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-NOVA-TD-500 (PCI, DVB-T Dual Tuner) (Modellreihe 84xxx)

    Läuft ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-HVR-1100 (PCI, Analog/DVB-T)

    Läuft ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-HVR-1110 (PCI, Analog/DVB-T)

    Läuft nach Installation der oben genannten Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung oder:

  • dvb-fe-tda10046.fw
  • dvb-fe-tda10048-1.0.fw
  • WinTV-HVR-1300 (Analog/DVB-T PCI-Karte) (Modellreihe 96xxx)

    Läuft ohne Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-HVR-3000 (PCI, Analog/DVB-S/DVB-T)

    Modelle 14109 REV B3D3 und 14129 REV B3D3 laufen ohne Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-HVR-4000 (PCI, Analog/DVB-S/S2/DVB-T) (Modell 69009)

    Läuft nach der Installation der oben genannten Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung oder:

  • dvb-fe-cx24116.fw
  • WinTV-NOVA-SE2 (PCI, DVB-S) (Modell 92500)

    Läuft ohne Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-NOVA-S-Plus (PCI, DVB-S) (Modell 92001)

    Läuft ohne Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-NOVA-HD-S2 (PCI, DVB-S/S2) (Modell 69100)

    Läuft nach Installation der oben genannten Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung oder:

  • dvb-fe-cx24116.fw
  • WinTV-HVR-1200 (PCI-e, Analog/DVB-T)

    Läuft nach der Installation der oben genannten Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung oder:

  • dvb-fe-tda10048-1.0.fw
  • WinTV-HVR-1700 (PCI-e, Analog/DVB-T) (Modellreihe 81xxx)

    Läuft nach der Installation der oben genannten Firmware-Pakete über die Paket-Verwaltung oder:

  • dvb-fe-tda10048-1.0.fw
  • WinTV-HVR-2200 (PCI-e, Analog/DVB-T Dual Tuner) (Modell 89xxx)

    Läuft ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    WinTV-Starburst (PCI-e, DVB-S/S2)

  • dvb-fe-tda10071.fw
  • WinTV-HVR-4400 (PCI-e, Analog/DVB-S/S2/DVB-T)

  • dvb-fe-tda10071.fw
  • WinTV-HVR-5500 (PCI-e, Analog/DVB-C/DVB-S/S2/DVB-T)

    Siehe LinuxTV.

    WinTV-HVR-5525 (PCI-e, Analog/DVB-C/DVB-S/S2/DVB-T)

  • dvb-demod-m88rs6000.fw
  • dvb-demod-si2168-b40-01.fw
  • WinTV-soloHD

    Läuft ab Kernel 4.8:

  • dvb-demod-si2168-b40-01.fw
  • Pinnacle

    Pinnacle PCTV DVB-S2 Stick

  • dvb-demod-m88ds3103.fw
  • Pinnacle PCTV HD Pro Stick (800e)

    Siehe LinuxTV

    Pinnacle PCTV 200e

    Siehe LinuxTV

    Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB (452e)

    Siehe LinuxTV

    Pinnacle PCTV HD Card (800i)

  • dvb-fe-xc5000-1.6.114.fw
  • dvb-usb-dib0700-1.20.fw
  • Pinnacle PCTV HD Pro Stick (801e)

  • dvb-fe-xc5000-1.6.114.fw
  • Pinnacle PCTV nano Stick (73e)

    Siehe LinuxTV

    Pinnacle PCTV 7010iX

    Funktioniert ohne Installation zusätzlicher Komponenten.

    Pinnacle PCTV Hybrid Pro Stick 340e

    Funktioniert ohne Installation zusätzlicher Komponenten, jedoch nur digital und nicht analog.

    Pinnacle PCTV HD Stick (801eSE)

    Wie "Pinnacle PCTV HD Pro Stick (801e)".

    Terratec

    TerraTec Cinergy 1200 DVB-S

    Funktioniert ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    TerraTec Cinergy 1200 DVB-C

    Siehe LinuxTV

    TerraTec Cinergy 1200 DVB-T

    Funktioniert ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    TerraTec Cinergy 1400 DVB-T

    Funktioniert ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    TerraTec Cinergy 2400i DVB-T

  • drxd-a2-1.1.fw
  • TerraTec Cinergy T USB XE

  • af9005.fw
  • TerraTec Cinergy HT PCMCIA

    Funktioniert ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    TerraTec Cinergy S USB

    Funktioniert ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    TerraTec Cinergy DT USB XS Diversity

  • dvb-usb-dib0700-1.20.fw
  • TerraTec Cinergy HT USB XE

    Siehe LinuxTV

    TerraTec Cinergy C DVB-C

    Funktioniert ohne die Installation zusätzlicher Komponenten.

    TerraTec Cinergy Piranha

    Siehe LinuxTV

    Medion

    Medion CTX953

  • dvb-fe-tda10046.fw
  • Medion MD95700 (DVB-T)

    Funktioniert ohne Installation weiterer Komponenten.

    Sundtek

    Sundtek MediaTV Digital Home

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Sundtek MediaTV Pro

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Sundtek MediaTV

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Sundtek MediaTV Digital Home

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Sundtek MediaTV Pro

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Sundtek MediaTV

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Sundtek SkyTV Ultimate 5

    Treiber-Pakete für verschiedene Distributionen unter Sundtek zum Download.

    Weiteres

    Ich "versuche" die Liste der Geräte und Treiber natürlich aktuell zu halten was gar nicht so einfach ist, daher bitte ich die Nutzer mir Geräte zu nennen für die Sie Treiber suchen: robert.goedl76@gmail.com

    Abschließend noch ein komplettes Treiber-Paket, es handelt sich um ein komprimiertes Archiv das Sie einfach entpacken und anschließend einzelne Firmware-Dateien oder alle in das System-Verzeichnis "/lib/firmware" verschieben. Hierbei handelt es sich ausschließlich um DVB-Firmware. Hierbei sind auch Firmware-Dateien seltenerer Geräte die hier gar nicht angesprochen wurden: dvb_firmware_linux_bibel.tar.gz.

    Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux

    SiteLock