Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Cinnamon ist eine Desktop-Umgebung die von den Entwicklern von Linux Mint geschaffen wurde da die Nutzer von Unity und GNOME 3 nicht sonderlich begeistert waren. Die Entwickler von Linux Mint nutzten zu Beginn die grundlegenden Eigenschaften von GNOME 3 und bauten den Desktop auf sinnvollere Weise um und nannten die daraus entstehende Desktop-Umgebung Cinnamon. Inzwischen basiert Cinnamon nicht mehr auf GNOME und ist vollkommen eigenständig - bis auf einige Anwendungen wie etwa den Datei-Manager.

In diesem Beitrag geht es nun um diese relativ neue Desktop-Umgebung.

Cinnamon installieren

Unter auf Debian basierenden Distributionen installieren Sie diese Desktop-Umgebung ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "cinnamon-desktop-environment", unter Ubuntu und Kubuntu suchen Sie am besten unter Synaptic nach dem Begriff "cinnamon".

Cinnamon nutzen

Nutzen Sie schon eine andere Desktop-Umgebung melden Sie sich von dieser ab - am Login-Bildschirm wählen Sie in den Einstellungen nun den Eintrag "Cinnamon" und melden sich wieder an:

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Wie man sieht handelt es sich bei Cinnamon um eine klasssiche Desktop-Umgebung mit unten liegenden Panel und dem Anwendungemenü in diesem links liegend. Der System-Bereich mit Informationen liegt rechts und in der Mitte findet sich die Fenster-Leiste.

Öffnen Sie das Anwendungsmenü:

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian - Anwendungsmenü

finden sich gleich links oben die Einstellungen rund um das System, darunter das Terminal und der Dateimanager Nautilus. Rechts davon befinden sich die Kategorien - fährt man über eine solche mit dem Mauszeiger öffnet sich rechts davon der Inhalt - per Klick auf ein Icon öffnet sich die entsprechende Anwendung. Auch können Sie ganz einfach einen Such-Begriff eingeben (dazu in das Feld klicken müssen Sie nicht, tippen Sie einfach drauf los) - nun werden nur noch entsprechende Treffer angezeigt.

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian - Einstellungen

Die schon besprochenen Einstellungen finden Sie wie schon beschrieben im Anwendungsmenü ganz links oben - Sie finden diese jedoch auch einzeln im Anwendungsmenü im Bereich "Einstellungen" aufgelistet, diese Einstellungen sind sehr umfangreich wie man sieht. Neben einfachen Einstellungen wie etwa dem Wechsel des Hintergrund-Bildes findet sich auch die Energie-Verwaltung für Notebooks hier oder auch die Firewall - wenn installiert, unter der "Benutzer-Verwaltung" lassen sich neue Accounts fest legen oder auch der Desktop mit so genannten Desktlets belegen die etwa Informationen anzeigen und so einiges mehr - hiervon sind nur wenige standardmäßig installiert, mehrere finden Sie wenn Sie auf den Reiter "Im Netzwerk verfügbare Desklets" klicken:

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Markieren Sie gewünschte per Klick in die Checkbox und klicken nun unten links auf die Schaltfläche "Ausgewählte Einträge installieren oder aktualisieren", wechseln Sie nun zurück auf den Reiter "Installierte Desklets", markieren das gewünschte Desklet und klicken auf die Schaltfläche "Zum Schreibtisch hinzufügen". Das oder die gewünschten finden sich nun zufällig verteilt am Desktop, klicken Sie es an und ziehen es an die gewünschte Stelle, per Rechtsklick auf ein solches kommen Sie an die Einstellungen oder können es auch entfernen:

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian

Cinnamon - die Linux Mint Desktop-Umgebung unter Debian - Desklets

Auch finden Sie in den Einstellungen die "Applets", diese sind für das Panel gedacht. Um Einstellungen am Panel selbst vorzunehmen klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an einer freien Stelle an und klicken einmal auf den Eintrag "Leisten-Bearbeitungmodus" damit die Option auf "On" steht, nun können Sie per nochmaligen Rechtsklick auch hier Applets mit verschiedensten Informationen und Einstellungen einfügen oder entfernen und weitere Einstellungen vor nehmen.

Mehr über den zugehörigen Dateimanager lesen Sie unter Nautilus. Cinnamon ist eine sehr einfach zu verstehende Desktop-Umgebung, deshalb wird sie auch unter Linux Mint am meisten genutzt und wie unter open Source üblich ist diese nun auch unter Debian verfügbar - hier läuft sie jedoch um einiges schneller da unsinnige Lasten vom Linux-Mint-Unterbau Ubuntu entfallen.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock