Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Unter Linux gibt es nicht nur Libre Office und Open Office, da findet sich noch das alternative GNOME Office (Abiword, Gnumeric, Planner, ...), WPS Office (Microsoft Office ähnlich (optisch)), Free Office (Softmaker Office - die freie Version (deutsche Firma)) oder Softmaker Office (deutsche Firma, kommerziell) sondern auch die direkt auf KDE angepasste Office-Suite Calligra.

Calligra ist wie schon beschrieben direkt auf die Desktop-Umgebung KDE angepasst und nutzt / unterstützt dadurch zahlreiche bequeme Funktionen dieser Umgebung. Calligra entstammt dem ehemaligen Koffice-Projekt und erweitert dieses, diese Office-Suite läuft auch problemlos auf älteren Rechnern und ist nicht ganz so wie etwa Libre Office - wie kann man sich dies vorstellen? Diese Suite hat sicherlich um einiges weniger Funktionen als etwa Libre Office (die die meisten Nutzer ihr Leben lang auch nicht benötigen) setzt vieles aber optisch praktischer und bequemer um, dazu muss man auch sagen das Calligra deshalb nicht weniger professionell ist - alles was man benötigt ist auch vorhanden - ich würde es einmal so beschreiben - die meisten Office-Nutzer werden nach der Umgewöhnung wahrscheinlich sogar zufriedener sein.

Welche Software beinhaltet Calligra Office?

Wie die meisten anderen Office-Suiten besteht auch Calligra Office aus unterschiedlichen Anwendungen, dazu zählen nun folgende mit deren Funktionen:

  • Words - die Textverarbeitung
  • Sheets - die Tabellenkalkulation
  • Stage - die Präsentation
  • Flow - Fluss-Diagramme
  • Plan - Projekt-Planung
  • Author - Ebooks erstellen
  • Kexi - Datenbanken aller Art, entfernt oder lokal, perfekter Ersatz für Microsoft Access
  • Krita - professionelle Grafik-Bearbeitung
  • Karbon - Vektor-Grafiken
  • Braindump - Mindmaps
  • Calligra Office installieren

    Zur Installation der Office-Suite nutzen Sie unter auf Debian basierenden Distributionen ganz einfach wie üblich die integrierte Paket-Verwaltung und installieren die entsprechden Pakete. Sie können wenn gewünscht die komplette Suite installieren - dazu nutzen Sie ganz einfach das Paket "calligra" sowie die passenden Sprach-Pakete die von KDE unabhängig sind, dazu suchen Sie einfach nach dem Begriff "calligra-l10n-" sowie dem zu Ihrer Sprache passenden Kürzel, für deutsch also das Paket "calligra-l10n.de". Sie können natürlich auch jede Anwendung extra installieren die Sie benötigen und nicht zu nutzende weg lassen - dazu finden sich folgende Pakete (die Beschreibung dazu finden Sie schon oben): "calligrawords", "calligrasheets", "calligrastage", "calligraflow", "calligraplan", "calligraauthor", "kexi" (inklusive benötigter Datenbank-Treiber), "karbon", "braindump" und "krita" - auch hier benötigen Sie natürlich das passende Sprach-Paket.

    Die einzelnen Anwendungen

    Words: Sie finden die Anwendung nach der Installation im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie die Software über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

    calligrawords

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Start der Textbearbeitung von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Start der Textbearbeitung von KDE

    Zu Beginn wählen Sie eine passende Vorlage oder ein komplett leeres Dokument, nach einem Klick auf "Diese Vorlage verwenden" öffnet sich die eigentliche Bearbeitung:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Textverarbeitung von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Textverarbeitung von KDE

    Sie sehen nun schon die grundlegend andere Optik dieser Office-Software, statt wie andere Anwendungen dieser Art haben Sie viel mehr vom Dokument selbst im Auge - die nötigen Optionen finden Sie stattdessen auf der rechten Seite. Diese sind in unterschiedlichen Modulen untergebracht die Sie einfach per Klick öffnen, zusätzlich lassen sich weitere solche Dialoge über das Menü "Einstellungen / Andockbare Dialoge" einfügen.

    Wichtig ist zu verstehen dass man mit Words arbeiten kann wie in einem mormalen Texteditor, aber auch wie in einer professionellen Textverarbeitung - wobei Words mehr Wert auf Präsentation legt wie etwa auch Scribus, Sie können hier mit Rahmen arbeiten die Sie verschieben oder ändern, deren Eigenschaften ändern und solche auch verketten können. Solche Rahmen fügen Sie ein indem Sie das obere Modul "Objekt einfügen" nutzen, wählen Sie um welche Art um Objekt es sich handeln soll - ich nehmen jetzt ganz einfach den "Text", ziehen einen passenden Rahmen auf - nun öffnen sich die Eigenschaften dieses Rahmens:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Text-Eigenschaften

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Text-Eigenschaften

    Wobei sich hier einige sehr brauchbare Optionen finden lassen die Sie wie gewünscht einfach aktivieren. Aktiviert man nun rechts das Modul "Textverarbeitung" kann man diesen Rahmen beliebig mit Text füllen was ja auch der Sinn einer Textverarbeitung ist:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Text

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Text

    Um den Text nun zu formatieren markiert man diesen und wählt rechts die passende Schrift und Größe - dies lässt sich natürlich auch zuvor regeln wie bei jeder anderen Textverarbeitung und legt weitere gewünschte Optionen fest:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Text-Formatierung

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Text-Formatierung

    Wie nun für eine Layout-Software üblich lassen sich solche Rahmen natürlich auch wieder weiter bearbeiten, klicken Sie ganz einfach auf das Modul "Objekt-Behandlung" so finden Sie nicht nur sehr sinnvolle Optionen und Eigenschaften - natürlich lässt sich der Rahmen auch bewegen:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Objekte ändern

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Objekte ändern

    Die selbe Geschichte bei Bildern - ziehen Sie einfach ein Bild aus einem Dateimanager auf das Dokument oder nutzen das oberste Modul "Objekt hinzufügen" und ziehen einen Rahmen auf - so müssen Sie diesen nicht weiter anpassen:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Bilder

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Bilder

    So arbeiten Sie sich nun vor bis Sie zu Ihrem gewünschten Ergebnis kommen und exportieren dieses in ein beliebiges Format, weiteren Text fügen Sie mittels neuen Rahmen ein, lassen Text mit verschiedenen Eigenschaften einfügen, legen die Transparenz für solche fest und noch viel mehr, versuchen Sie einfach einmal was mit Words so alles möglich ist. Sie müssen natürlich nicht mit Rahmen arbeiten - versuchen Sie es aber einmal.

    Ein kleiner Tipp - wenn Sie veränderte Schriften, also etwa Größe und Schriftart, ... öfters verwenden wollen finden Sie im Modul "Textverarbeitung" auch das Feld "Neuer Stil", ändern Sie einfach Schrift, Größe und was weiß ich noch - bewegen Sie den Mauszeiger in das Feld nun erscheint ein Plus-Zeichen, klicken Sie darauf und der erstellte Stil wird gespeichert und ist über hier auch wieder abzurufen.

    Sheets Sheets ist natürlich die Tabellenkalkulation von Calligra, auch diese finden Sie nach der Installation im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie diese Anwendung über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

    calligrasheets

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Tabellenkalkulation

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Tabellenkalkulation

    Auch Sheets bietet einige wenige Vorlagen an die Sie nutzen können, wählen Sie eine passende oder einfach ein leeres Dokument und schon kann es los gehen:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Tabellenkalkulation

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Tabellenkalkulation

    Die selbe Optik wie in allen Calligra-Anwendungen bietet natürlich auch Calligra, auch hier finden Sie alle wichtigen Funktionen in den jeweiligen Menüs und natürlich auf der rechten Seiten in den Modulen - ich bin kein sonderlicher Freund von Tabellen - darum werde ich hier nicht weiter darauf eingehen - Sie werden jedoch sicherlich keine großen Probleme haben damit zu arbeiten.

    Stage Wie schon beschrieben ist Calligra Stage die Software zur Präsentation, Sie finden sie ebenfalls im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ wird über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal gestartet durch den Befehl:

    calligrastage

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Präsentation

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Präsentation

    Wieder wählen Sie eine passende Vorlage und starten somit die eigentliche Software:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Präsentation

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Präsentation

    Die Optik hält sich wie üblich an die der kompletten Calligra-Suite - passt sich natürlich aber auch an übliche Software zur Präsentation an - auch der Arbeitsfluss ist der selbe, Sie fügen per Klick Text und Bilder ein, sortieren wenn nötig die vorhandenen Folien ... Man muss zur Erstellung von Präsentationen wohl wenig sagen:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Präsentation

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Präsentation

    Flow Mittels Flow erstellen Sie einfache Diagramme wie Flussdiagramme, damit ist die Software eine sehr gute und modernere Alternative zu Dia und natürlich auch Microsoft Visio. Sie finden die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro" oder starten über den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal durch den Befehl:

    calligraflow

    Nach der Auswahl ob Sie ein Hoch- oder Querformat nutzen wollen landen Sie direkt in der Software:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Links finden Sie nun einzelne Grafik-Gruppen die Sie ganz einfach per Klick auf den Pfeil ausklappen, klicken Sie auf den gewünschten Eintrag und ziehen diesen an die gewünschte Stelle im Dokument, über die jeweiligen Anfasser lässt sich die Grafik wie gewünscht verändern:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Diese lassen sich nach dem Abwählen natürlich einfach per Klick auf die Grafik wieder anzeigen. Um bestehende Objekte miteinander zu verbinden finden Sie links oben natürlich die passende Schaltfläche "Objekte verbinden" - wie üblich öffnen sich nun rechts die dazu passenden Optionen - an den einzelnen Objekten werden nun Schnittstellen sichtbar die sich als kleine Quadrate zeigen:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Um die gewünschten Objekte nun zu verbinden wählt man also rechts die Art der Verbindung sowie passende Optionen, nun bewegt man den Mauszeiger über ein passendes Quadrat - der Mauszeiger ändert sich, klicken Sie nun auf das Quadrat und ziehen die Verbindung zum nächsten passenden Quadrat und den Rest erledigt die Software:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Flussdiagramme

    Author Calligra Author ist wie schon beschrieben besonders auf das Verfassen auf Ebooks ausgelegt, die Bedienung ist zur Zeit noch fast die selbe wie auch Words, die Export-Formate sind natürlich jedoch mehr auf Ebooks ausgelegt. Da die Bedienung die selbe ist wie unter Words werde ich darauf nicht näher eingehen - Sie finden die Software wie üblich im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", wie immer ist auch der Start über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

    calligraauthor

    möglich.

    Plan Plan dient dazu Projekte zu planen sowie zu verfolgen, kann jedoch auch Arbeitszeiten und ähnliches problemlos und einfach erfassen. Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

    calligraplan

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Projekte

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Projekte

    Zu Beginn legen Sie die grundlegenden Eigenschaften des Dokumentes fest und starten dann die eigentliche Software:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Projekte

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Projekte

    Die Software ist übersichtlich aufgebaut und einfach zu nutzen, links finden Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Planung und Erfassung sowie verschiedene Ansichten.

    Braindump Eine Software um Ideen zu sammeln, Notizen anzulegen und ähnliche Dinge, Diagramme lassen sich direkt in der Software selbst erstellen. Sie finden die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", wie immer ist auch der Start über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

    braindump

    möglich:

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Braindump

    Calligra - die Office-Suite von KDE - Braindump

    Ich denke man muss nicht viel zur Software selbst sagen - sie ist einfach und selbst erklärend.

    Karbon hingegen ist eine Grafik-Software - zur Zeit eine noch sehr einfache Software zur Erstellung von Vektor-Grafiken, also Grafiken die egal wie sehr man sie auch vergrößert nicht pixelig werden. Nach der Installation finden Sie diese im Anwendungsmenü im Bereich "Grafik", auch der Start über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal gelingt natürlich durch den Befehl:

    karbon

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Für eine Software die mit Vektor-Grafiken zu tun hat ist diese sehr einfach zu nutzen.

    Krita Krita ist ebenfalls eine Grafik-Software, also eine Bildbearbeitung im klassischen Sinne, Krita ist professionell und inzwischen extrem beliebt. So hat die Software in bekannten Pariser Kunst-Universitäten nicht nur Photoshop ersetzt - die Entwickler bauen täglich daran sodass in aktuellsten Versionen sogar schon professionelle Funktionen für Animation und Video vorhanden sind. Auch Krita ist im Anwendungsmenü im Bereich "Grafik" zu finden, der Start über den Schnellstarter (Alt + F2) und über das Terminal gelingt über den Befehl:

    krita

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Die etwas unübliche Farbgebung der Software lässt sich sehr einfach über das Menü "Einstellungen / Designs" ändern:

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Auch hier zeigt sich das übliche Menü für Einstellungen des zu nutzenden Dokuments. Über den Schalter "Benutzerdefiniertes Dokument" übergehen Sie Vorlagen und erstellen eines nach Ihrem Wunsch:

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Eine Hilfe für Einsteiger findet sich auf der Homepage von Krita.

    Kexi Der nichts sagende Name öffnet den Zugang in die Welt der Datenbanken aller Art, ob dies nun lokale Datenbanken oder solche im Internet sind, MySQL, PostgreSQL, SQLite oder gar Access ist der Software dabei komplett egal. Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

    kexi

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Calligra - die Office-Suite von KDE

    Für SQLite und Access benötigen Sie keine weitere Software, möchten Sie eine MySQL-Datenbank erstellen, eine solche nutzen installieren Sie zusätzlich über die Paket-Verwaltung das Paket "kexi-mysql-driver", für eine PostgreSQL-Datenbank das Paket "kexi-postgresql-drive" und für eine Sybase-Datenbank das Paket "kexi-sybase-driver". Ist dies geschehen starten Sie die Software neu und schon können Sie mit der gewünschten Datenbank arbeiten - wie schon beschrieben egal ob lokal, im LAN oder im Internet.

    Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux

    SiteLock