Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Wenn eingefleischte Windows-Nutzer von Linux sprechen geht es meist darum das es unter Linux zu wenig professionelle Software gibt, eine solche Sparte wäre natürlich CAD. Das gerade CAD eine äußerst komplexe Software benötigt ist natürlich klar vor allem wenn es um den Einsatz in Firmen geht - freie Entwickler können nicht ihr Leben lang daran arbeiten eine einzige Software zu erstellen. Dies bedeutet jedoch nicht das sich solche Software für Linux nicht finden lässt, so etwa Draftsight (auf der Linux Bibel) das nicht nur optisch extrem ähnlich zu AutoCAD ist sondern auch mit dessen DMG-Dateien umgehen kann. Manchmal will man jedoch etwas mehr als nur die Funktionen die AutoCAD bietet - dann greifen die meisten Linux-Nutzer zu BricsCAD.

BricsCAD geht um einiges weiter als AutoCAD, ist eine kommerzielle Software aus England und kostet von 525€ bis 1270€ je nach Version, eine kostenfreie Variante gibt es leider nicht wie bei Draftsight - dafür aber immerhin die Vollversion zum Testen für 30 Tage.

BricsCAD installieren

Sie finden die Test-Version für 30 Tage kostenlos unter BricsCAD zum Download, Linux-Nutzer klicken auf der Seite auf den Schalter "Weitere Download-Optionen" und wählen ihre Distribution:

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Optionen zum Download

Die Pakete für Ubuntu funktionieren natürlich auch unter Kubuntu, Linux Mint und allen weiteren auf Ubuntu basierenden Distributionen und natürlich auch unter Debian - wichtig ist unter Debian das Sie zuerst auf die Optionen klicken da die Seite anscheinend erst dann erkennt ob es sich bei Ihrem System um ein 32 oder 64Bit-System handelt. Die Pakete für open SuSE sollten unter normalen Umständen auch unter Fedora und so weiter funktionieren. Laden Sie also das entsprechende Paket herunter.

Nach dem Download landet das Paket üblicherweise in Ihrem Home-Verzeichnis unter "Downloads", zur Installation wechseln Sie nun in dieses Verzeichnis - je nach Distribution - unter Ubuntu und Co klicken Sie die Datei "BricsCAD-version-sprache-amd64.deb" nun an und die grafische Installation startet. Ist dies nicht der Fall öffnen Sie ein Terminal und starten unter auf Ubuntu basierenden Systemen einen der folgenden Befehle:

cd Downloads/ sudo dpkg -i BricsCAD-version-sprache-amd64.deb sudo apt-get install -f

oder auf aktuelleren Systemen ganz einfach:

sudo apt install /home/nutzername/Downloads/BricsCAD-version-sprache-amd64.deb

Direkt unter Debian werden Sie am Terminal zum Administrator durch den Befehl:

su

und starten die Installation nun durch:

apt install /home/nutzername/Downloads/BricsCAD-version-sprache-amd64.deb

oder auf älteren Systemen:

dpkg -i BricsCAD-version-sprache-amd64.deb apt-get install -f

Neuere Versionen und Aktualisierungen installieren Sie einfach über die alte mit dem selben Befehl.

BricsCAD nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Grafik", alternativ starten Sie die Anwendung wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

bricscadv17

Die 17 steht in diesem Fall ganz einfach für die Version. Beim ersten Start der Software gilt es die Lizenz zu aktivieren:

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Lizenz aktivieren

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Lizenz aktivieren

Je nachdem ob Sie die Software bereits gekauft haben oder ob Sie die Software erst testen klicken Sie auf die richtige Schaltfläche, kurz danach öffnet sich ein Fenster in dem Sie einfach auf "Weiter" klicken und schon landen Sie im Manager der Software:

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Manager

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Manager

Hier wählen Sie die passende Art der Entwicklung ganz einfach per Klick, nach dem Benennen des Projektes oder dem Öffnen eines bestehenden landen Sie im Hauptfenster der Software:

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Hauptfenster

BricsCAD - die professionelle CAD-Software unter Linux - Hauptfenster

Die Software orientiert sich mit ihren Menüs stark an Microsoft Office und zeigt Inhalte je nach geöffneten Menü an. Eine Online-Hilfe mit Benutzer-Handbuch und allem was dazu gehört in deutsch finden Sie unter BicsCAD Hilfe die sich auch automatisch per Menü "Hilfe" öffnet.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux









SiteLock