Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Software zum Bearbeiten oder zum Arbeiten mit Multimedia-Dateien gibt es unter Linux ohne Ende, manche sind einfacher gestrickt und andere bieten die Möglichkeit ein professionelles und trotzdem kostenloses Tonstudio aufzubauen - dann gibt es da auch noch Audacity - eine Anwendung die zeigt das professionelle die alles kann nicht hunderte Megabyte groß sein muss. Audacity ist eine Art Tonstudio für kleinere Projekte mit wenigen Dateien, man kann damit problemlos Audio-Dateien schneiden, die Lautstärke anpassen, Frequenzen ändern, Spuren zusammen führen oder trennen, miteinander kombinieren, Rauschen entfernen, Effekte anwenden und vieles mehr. In diesem Beitrag werden wir diese Software ein klein wenig näher kennen lernen.

Audacity installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software wie üblich ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "audacity", damit die Anwendung mit MP3-Dateien umgehen kann installieren Sie zusätzlich das Paket "lame". Weitere nützliche Pakete wären "invada-studio-plugins-ladspa vco-plugins fil-plugins calf-ladspa rev-plugins bs2b-plugins cmt ladspa-sdk mcp-plugins swh-plugins caps ste-plugins tap-plugins csladspa omins guitarix-ladspa.

Audacity nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Multimedia", alternativ starten Sie wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

audacity

Beim ersten Start öffnet sich das Fenster in dem Sie ein Verzeichnis angeben müssen in dem die Software temporäre Dateien speichert - also solche die nicht von Dauer sind, in meinem Beispiel habe ich in meinem Home-Verzeichnis sowieso schon ein Verzeichnis namens "tmp" angelegt und nutze dieses:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Angeben eines Verzeichnisses für temporäre Dateien

Klicken Sie auf "OK", bestätigen die Rückmeldung und starten die Software erneut:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Hauptfenster

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Hauptfenster

Sie können nun ganz einfach über die eingebaute oder über eine angeschlossene externe Soundkarte Ton aufzeichnen, dazu dient der übliche Schalter "Aufnahme", alternativ drücken Sie die Taste r oder Umschalt + r um eine Aufzeichnung direkt an eine bereits geöffnete oder aufgezeichnete Tonspur anzuhängen, mit "Stop" beenden Sie das aufzeichnen, über den Auswahlschalter "Aufnahmegerät" wählen Sie die gewünschte Soundkarte:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Ton aufzeichnen

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Ton aufzeichnen

Alternativ öffnen Sie natürlich eine bestehende Datei ganz einfach über das Menü "Datei / Öffnen", egal ob Sie nun eine Audio-Datei geöffnet oder aufgezeichnet haben - mit dem Schalter "Wiedergabe" spielen Sie diese ab, mittels Umschalt + Leertaste spielen Sie die Datei dauerhaft in einer Schleife ab bis Sie dies mit "Stop" wieder beenden. Klicken Sie an eine bestimmte Stelle in den Tonspuren wird ab hier abgespielt, markieren Sie eine Stelle durch Klicken und ziehen geschieht dies nur über die markierte Stelle:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Ton abspielen

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Ton abspielen

Ganz rechts oben im Fenster finden Sie Schalter um die Tonspuren optisch zu vergrößern, zu verkleinern oder den ausgewählten Bereich an das Fenster anzupassen, dies eignet sich besonders gut für genaue Arbeiten:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Ton markieren / Ansicht anpassen

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Ton markieren / Ansicht anpassen

Aufnahmen zurecht schneiden

Um Aufnahmen zurecht zu schneiden, zu kürzen oder Teile daraus zu entfernen markieren Sie ganz einfach wieder per Klick in die Tonspuren und ziehen den gewünschten Bereich und drücken die Taste Entf, dies funktioniert natürlich nicht nur am Beginn und am Ende sondern auch problemlos in der Spur selbst:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Teile aus der Tonspur löschen

Mittels des Menüs "Bearbeiten / Rückgängig ..." machen Sie Aktionen rückgängig. Per neuer Aufnahme oder einfügen einer weiteren Datei das Sie einfach auch per ziehen aus einem Dateimanager erledigen können erzeugen Sie eine weitere Spur die Sie nun zusammen oder extra bearbeiten und abspielen können:

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Tonspuren zusammen fügen und bearbeiten

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Tonspuren zusammen fügen und bearbeiten

Effekte anwenden

Audacity beinhaltet bereits automatisch so einige Effekte die Sie im Menü "Effekte" finden, markieren Sie ganz einfach den gewünschten Bereich und wenden dann den passenden Effekt an, weitere Effekte werden durch die oben angegebenen Pakete zusätzlich installiert.

Dateien speichern & exportieren

Audacity arbeitet ähnlich wie GIMP, Photoshop und so einige andere Anwendungen - nutzen Sie das Menü "Datei / Speichern" wird nicht die bearbeitete Datei gespeichert sondern die Aktionen die Sie damit erledigt haben, so ist das weitere Bearbeiten an dem Punkt an dem Sie aufgehört oder unterbrochen haben möglich und auch Schritte rückgängig zu machen. Es werden also die Arbeitsdaten gespeichert, wollen Sie wirklich die bearbeitete Datei speichern tun Sie dies mit dem Menü "Datei / Ton Exportieren":

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Tonspuren speichern / exportieren

Audacity - kleines professionelles Tonstudio unter Linux - Tonspuren speichern / exportieren

Weiteres

Hier detailliert in alle Funktionen dieser Software einzugehen ist etwas zu viel des Guten wenn es doch schon umfangreiche Hilfen zu dieser Software gibt, unter Audacity finden Sie bereits eine umfangreiche Anleitung sowie unter Audacity-Forum ein deutsches Forum rund um diese Anwendung, viel Spaß.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux

SiteLock