Linux Bibel online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.

Change language by Google translator: ...

Wenn man etwas über Anonymous in den Nachrichten erfährt lautet diese meist das Anonymous etwa gehackt hat und zahlreiche Daten von Nutzern veröffentlicht hat. Meist klingen diese Nachrichten für den Nutzer negativ - und ja dies ist auch so. Doch Anonymous ist in vielen Dingen eine positive - ja auch für den Nutzer - Organisation.

Als erstes wollen wir erfahren wer und was Anonymous eigentlich ist.

Was ist Anonymous?

Im Grunde genommen ist Anonymous eine extrem bunt zusammen gewürfelte Organisation die das Netz und seine Nutzer schützen möchte, wie kann es dann sein das Anonymous anonyme Daten - ja sogar extrem gefährliche Daten von Nutzern wie etwa Login-Daten und Passwörter veröffentlicht?
Nehmen wir einmal an Sie kennen sich in Programmier-Sprachen etwas aus, Sie haben zwar nicht den Zugang zum Quellcode einer Software - doch hier gibt es andere Wege, Nutzer die sich damit auskennen verstehen was ich meine. Lücken lassen sich in jeder Software finden ansonsten würde Microsoft Windows nicht die Brutstätte für Malware jeder Art selbst die Nummer Eins sein. Alles was nötig ist etwas Zeit und Wissen. Nun nehem wir einmal an Sie selbst haben das nötige Wissen um die bekannten Sprachen zum Programmieren, Sie haben in einer Software - nehmen wir einmal an in der Software "Adobe Acrobat Pro" gefunden. Sie suchen sich im Internet die nötige Adresse um diese Lücke zu melden -doch selbst nach sechs Jahren kommt nichts anderes als "Wir werden uns demnächst darum kümmern" - eine solche Meldung wurde von mir im Jahre 2009 abgesetzt - die Lücke ist inzwischen unter so ziemlich jedem professionellen Malware-Programmierer bekannt - ohne mein Zutun - die Lücke wurde jedoch nicht ausgebessert, selbst in neuen Versionen der Software nicht.

Diese Lücke jedoch schafft es heute selbst unter Windows 10 Malware ohne Zutun des Nutzers der nicht einmal Administrator sein muss oder das der Nutzer auf "OK" klicken muss zu installieren, die Firewall und den Virenscanner zu manipulieren. Dies geschieht aus Gründen der Kompatibilität. Nun, was hat dies mit Anonymous zu tun? Solche Lücken bestehen selbst in Software von Banken, von kritischen Logins bei Mail-Accounts und noch viel mehr. Selbst solche Meldungen führen nur sehr selten zu Verbesserungen.

Anonymous versucht nun in solchen Fällen den sehr einsamen Weg - Probleme die Einzelne betreffen insgesamt aber sehr viele dadurch in den Umlauf zu bringen indem es diese Lücken eben durch hacken und veröffentlichen der Daten in den Umlauf zu bringen - in diesem Fall bleibt den Unternehmen gar nichts anderes übrig als solche Lücken dann doch zu stopfen.

Anonymous ist alles andere als eine Organisation die beweisen will was sie kann, sie will dem Nutzer Sicherheit schaffen, sie will Probleme wie Lücken in der Sicherheit und Bevormundung von besser zahlenden offen legen - es kann nicht sein das solche Dienste über das Internet schneller laufen als andere - Anonymous steht dafür das im Internet alle gleich sind und dabei kann es schon einmal so sein das es andere Wege geht als nur öffentliche Proteste zu inszenieren die absolut nichts bringen.

Anonymous geht sozusagen einen Weg der wirklich etwas bringt, auch wenn dies Wege sind die dem Nutzer selbst oft mehr Arbeit bringen - dies ist leider ein Weg den unsere Konzerne die an uns verdienen nicht anders verstehen, der Nutzer hat es gerne einfach - und auf solche Art lösen es unsere Konzerne auch gerne - dafür aber extrem unsicher - so lange der Nutzer von diesen Problemen nichts merkt gibt es für diese Firmen auch nichts daran zu ändern auch wenn dieser massive Nachteile haben könnte.

Die andere Geschichte ist nun diese - man liest in letzter Zeit häufig das Anonymous die Konten von IS (Islamischer Staat) hackt, etwa solche von Twitter wo diese sinnlosen Köpfer, Verbrenner, Ersäufer und sonstiger Mörder ihr Unwesen treiben - diesen den Krieg erklären. Anonymous ändert in solchen Fällen etwa durch SQL-Injection - also durch Manipulation der Datenbank die Webseiten solcher unsinniger Gestalten, brennt diesen für kurze Zeit ihr Markenzeichen auf. Manche unwissende Nutzer stellen dann gerne die Frage was dies eigentlich bringt, es ist die Störung, auch wenn nur für kurze Zeit - und ja, diese Störung bringt es tatsächlich, für jede Minute die ein solcher Account nicht erreichbar ist fehlt dessen Potential zur Rekrutierung anderer leicht gläubiger - und vielen dieser Rekrutierer fehlt das Wissen diese Seiten schnell wieder im Original wieder online zu bringen. Eine Seite komplett für alle Zeiten zu sabotieren - dafür fehlt leider das Potential und die Möglichkeiten, ebenso wie das Auffinden solcher Homepages - denken Sie nur einmal nach - finden Sie wenn Sie unter Google etwas suchen gleich die passende Lösung? Es ist alles nicht so einfach wie es sich der normale Nutzer vorstellt.

Wer ist Anonymous?

Reale Namen werden Sie hier nicht finden, denn alles was Anonymous tut ist alles andere als legal, stellen Sie sich einfach einmal die österreichischen Gesetze vor. Sie entdecken eine Webseite mit Kinderpornos - innerhalb von Österreich und melden diese - die erste Frage "Warum und wie haben Sie diese Seite gefunden?" Sie landen schneller vor dem Richter als Sie denken mögen. Das erste was passieren wird ist das die Polizei Ihren eigenen Rechner einzieht - absolut, leider. In Österreich dürfen Sie zum Beispiel nicht einmal Software verwenden die die Sicherheit von Homepages oder Server überprüft wenn es sich nicht um Ihre eigene handelt Sie dürften beispielsweise nicht einmal die Webseite Ihrer Bank prüfen ob der Server über den Sie Ihre Online-Banking machen prüfen könnten Sie schon eine Klage am Hals haben.

Um nun fest zu stellen wer bei Anonymous ist - es ist nur selten möglich. Wer oder was, welche Stellung ich dabei einnehme - nein, dies sage ich nicht. Nun, Mitglieder von Anonymous sind extrem viele Leute, vielleicht Sie selbst, vielleicht Ihr Administrator in der Firma, vielleicht ein einfacher Nutzer. Unter Anonymous nimmt man dies nicht so genau. Anonymous ist so gesehen eine lose Gruppe. Anonymous besteht aus einem harten Kern, diese haben eine einzige Absicht - ihre eigenen und die Interessen der meisten andern zu schützen. Diese Interessen sind vor allem der Datenschutz legaler Aktivitäten - so etwa Ihrer Fotos und anderer Dokumente die Sie auf Ihrem Rechner und in der Clud speichern, Ihre Kommunikation mit anderen Nutzern egal ob diese über Email oder Messenger oder sonst etwas läuft - es geht um Ihre Sicherheit und natürlich auch absolut gegen die strikten Regeln verstoßende Nutzer - wie etwa Kinderpornos, rekrutierung von illegaler Interessen egal welcher Art auch immer anzuprangern. Es gibt für Anonymous-Mitglieder so gesehen keine Regeln, es könnte Ihr Nachbar sein der Ihnen am Computer hilft, es kann der Administrator sein der das Netzwerk in Ihrer Firma erstellt, es ist derjenige der Informationen für Anonymous bereit stellt - etwa tatsächlich menschlich illegale Webseites wie etwa von Kinderpornos oder des IS berichtet oder einfach nur Facebook-Nutzer die ihre eigene Gruppe rund um Anonymous erstellen - und kurze Zeit später über Blumen und Bienen schreiben. Anonymous hat einen festen Kern mit fixen Absichten und viel drum herum das sich als Anonymous schimpft aber nur kurze Zeit oder auch gar nicht um die Absichten von Anonymous - Sicherheit für den Nutzer weltweit - schert.

Suche Nach oben Startseite Mail an den Autor Links rund um Linux

SiteLock